Die Fahrrad-Dankstelle war bereits das erste Mal ein voller Erfolg. Foto: Bas Bergervoet
Die Fahrrad-Dankstelle war bereits das erste Mal ein voller Erfolg. Foto: Bas Bergervoet

Die Fahrrad-Dankstelle kommt zurück!

„Danke, dass du Fahrrad fährst!“

Am Dienstag, den 14.3. wird es zum zweiten Mal eine Fahrrad-Dankstelle in Würzburg geben! Von 15 bis 18 Uhr stehen in der Eichhornstraße (Ecke Schönbornstraße) wieder die Würzburger Radfahrer im Mittelpunkt. Was da passiert? Wie der Name schon sagt: Radfahrer danken Radfahrern. 

Diese besondere Aktion wurde von der AG Rad der lokalen Agenda 21 ins Leben gerufen. Dem Team liegt es am Herzen, die Aufmerksamkeit und die positive Wahrnehmung für das Radfahren zu steigern – und da ist mit einem einfachen „Danke, dass Du Fahrrad fährst!“ ja schon einiges getan.

Für eine bessere Radinfrastruktur

An der Dankstelle gibt es Werkzeuge und Luftpumpen, um das Radfahren auch in Zukunft sicher und stressfrei zu gestalten. Außerdem wird man dort von dem kompetenten Team mit Keksen (selbstgebacken und in Fahrradform!) und Infomaterial versorgt.

Der Berliner Ring: Kein Spaß für Radfahrer

Ein weiteres großes Ziel der Aktion ist es, mehr Menschen auf die Situation von Radwegen und Co. in der Stadt aufmerksam zu machen. Würzburg soll fahrradfreundlicher werden, und in diesem Bereich ist durchaus noch ein wenig Luft nach oben. Vielleicht findet sich ja der eine oder andere engagierte Fahrradfahrer, der sich aktiv für eine bessere Würzburger Radinfrastruktur einsetzen möchte.

Warum Radfahrer ein „Danke“ verdienen

  • weniger Stau
  • gut für Gesundheit und Immunsystem
  • weniger Lärm
  • weniger Feinstaub
  • gut für die Umwelt

Die erste Fahrrad-Dankstelle gab es letzten Sommer, und da die Aktion ziemlich erfolgreich war, wird sie nun wiederholt. Ihr habt also erneut die Gelegenheit, mit den Mitgliedern der Aktion ins Gespräch zu kommen und Euch ein dickes Dankeschön und einen der tollen Kekse abzuholen. Was für eine schöne Idee, um den Würzburger Fahrradfahrern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern  – einfach, weil sie der Umwelt und ihrer Gesundheit etwas Gutes tun.


Anzeige

Würzburg, was geht?

Parties, Konzerte, Festivals und jede Menge andere coole Events in und um Würzburg, findet man ab jetzt auf „Würzburg, was geht?“, unserer neuen Event-Plattform. Außerdem halten wir Würzburg-Fans auf der dazugehörigen Facebook-Seite „Würzburg, was geht?“ über die besten Veranstaltungen auf dem Laufenden. Jetzt liken und informiert bleiben!

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT