Sabine vor dem Unterwasser-Foto-Shooting. Foto: © ProSieben/Micah Smith
Sabine vor dem Unterwasser-Foto-Shooting.

GNTM: Schlechte Woche für Sabine (Folge 5)

Sabine hatte zu kämpfen

Diese Woche lief es für Kandidaten Sabine aus Uettingen (Landkreis Würzburg) bei Germany’s next Topmodel (GNTM) nicht so rund. Meisterte sie bisher alle Challenges, hatte sie diese Woche ganz schön zu kämpfen: Erst enttäuschte sie Heidi beim Gruppenshooting, dann durfte sie nicht mit zum Casting der Zeitschrift „Shape“ nach San Fransisco und am Ende verpatzte sie auch noch den Walk. Kann sie mit dieser Leistung die Jury-Überzeugen?

Zickenalarm vor dem Battle-Walk

Einen schlechten Start für diese Entscheidungs-Woche legte Sabine mit dem Shooting hin. Dieses stand unter dem Motto „Desert Dirt“ und lieferte viel Schlamm, Dreck und Wasser.

Alles zu GNTM & Sabine

Genau damit hat Sabine dann auch zu kämpfen. Während die anderen Mädels Heidi begeistern konnten, gehörte Sabine zu den schlechteren. „Die Bilder sind nicht schön“, fand Heidi. Auch Sabine zeigte sich enttäuscht. Auch der Battle-Walk zwischen dem schwarzen und weißen Team fand in der Wüste statt und auch hier kam Sabine mit der Umgebung nicht klar. Das war dann auch schon Grund genug für einen Zickenkrieg zwischen der Würzburgerin und Neele.

Zum 2. Mal Wackelkandidatin

Bei der Entscheidung ist sich Heidi „nicht sicher, wo ihr Talent liegt“. Sabine habe verschiedenes ausprobiert, aber es habe einfach nicht geklappt. Auch Thomas meint, ihre Aura lasse sich auf Fotos nicht einfangen. „Um es auf den Punkt zu bringen, du hast das Shooting in den Sand gesetzt“, bewertet Heidi Sabines Leistung. So gehört die Würzburgerin auch diese Woche zusammen mit Melina zu den Wackelkandidaten und schafft es nur haarscharf in die nächste Runde. Es bleibt spannend!


Anzeige

Unsere Kanäle für Fashionistas

Für alle, die sich für Mode und Fashionistas aus Würzburg interessieren, empfehlen wir unseren Instagramaccount @wuefashion, sowie unsere Facebookseite WüFashion mit über 3.000 Fans. Außerdem gibt’s in der Facebook-Gruppe Mädchenflohmarkt Würzburg die Möglichkeit online zu shoppen und eigene Kleidung zu verkaufen. Im WüShop findet man zudem noch ein paar Fashion Artikel für echte Würzburg Fans!

 

- ANZEIGE -