WVV-Zentrum am Haugerring. Foto: Pascal Höfig
WVV-Zentrum am Haugerring. Foto: Pascal Höfig

WVV ist TOP-Lokalversorger 2017

Anzeige

Erneut ausgezeichnet

Bereits zum neunten Mal in Folge wurde die WVV mit dem Qualitätsmerkmal „TOP-Lokalversorger“, erneut in allen drei Sparten Strom, Gas und Trinkwasser ausgezeichnet. Mit dem deutschlandweit vergebenen Siegel würdigt das unabhängige Energieverbraucherportal die transparente Preispolitik, Engagement und Investitionen in der eigenen Region, Nachhaltigkeit sowie die hohe Servicequalität. Um mit dem Siegel ausgezeichnet zu werden, müssen die getesteten Versorger überdurchschnittliche Standards in diesen Kategorien vorweisen.

Nicht nur Preis entscheidend

Das unabhängige „Energieverbraucherportal“ sieht nicht allein den Preis als das entscheidende Kriterium für eine hervorragende Platzierung. Zwar muss der Preis stimmen, denn dieser wirkt sich zu 70 Prozent auf die Gesamtbewertung aus. Mit weiteren 30 Prozent fallen aber Qualitätsmerkmale wie ökologische Ausrichtung, Service, regionales Engagement, Transparenz, Datenschutz sowie Zukunftsthemen ins Gewicht. Und hier erreichte die WVV nahezu die volle Punktzahl.

Auf dem richtigen Weg

„Unsere Stärke als engagierter Lokalversorger ist die umfassende und persönliche Beratung durch unsere kompetenten Mitarbeiter verbunden mit Investitionen in Stadt und Region“, so WVV-Geschäftsführer Thomas Schäfer. „Diese wichtige Auszeichnung zum neunten Mal zu bekommen zeigt, dass wir mit unserer Strategie auf dem richtigen Weg sind.“

Transparente und faire Preise

Frank Backowies, Leiter Marktmanagement der WVV, ergänzt dazu: „Eine unserer Kernkompetenzen ist unsere Kundennähe als regionales Unternehmen vor Ort. Bei unseren Energieprodukten stimmt das Preis-Leistungspaket mit transparenten und fairen Preisen, gutem Service und regionalem Engagement. Im Gegensatz zu vielen anderen Versorgern senken wir zum 1. März die Gaspreise und halten für das ganze Jahr 2017 die Strompreise stabil“.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der WVV.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT