W-Café – Menschen mit und ohne Fluchterfahrung

Zentraler Treffpunkt

Das Museum im Kulturspeicher und das Mainfranken Theater Würzburg öffnen ihre Räume und laden einmal im Monat zum W-Café ein, um für Menschen mit und ohne Fluchterfahrung einen zentralen Treffpunkt zu etablieren. Am kommenden Mittwoch, 22.02.2017 findet das W-Café im Museum im Kulturspeicher statt. 

Jeden letzten Mittwoch im Monat veranstalten das Mainfranken Theater und das Museum im Kulturspeicher von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr das W-Café.

Angebote

Neben der Möglichkeit ganz zwanglos bei Kaffee, Tee und Gebäck miteinander ins Gespräch zu kommen, wird es an diesem Nachmittag folgende Angebote geben: Malen mit Acrylfarbe auf Leinwand, Arbeiten mit Ton, Kleine Kunstgespräche mit den Jungen Freunden in den Ausstellungsräumen, einen Tanzworkshop, Schach, Playstation, Tischkicker und vieles mehr.

Unterstützung

Das W-Café wird und soll sich immer wieder neu erfinden und lebt vom Miteinander, den Ideen und der Kreativität aller Teilnehmenden. Das W-Café ist ein von der Stadt Würzburg und einer Vielzahl an Kooperationspartnern und Initiativen unterstütztes Projekt, das durch das Engagement zahlreicher Ehrenamtlicher und Freiwilliger entsteht.

Der Eintritt ist frei!

Der Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Kulturspeichers Würzburg.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT