Halteverbote am 18.Februar - Foto: Pascal Höfig
Halteverbote am 18.Februar - Foto: Pascal Höfig

Demos in Würzburg: Achtung Verkehrsbehinderungen

Demonstrationszüge im Stadtgebiet

Alle Informationen zum Versammlungsgeschehen 

WÜRZBURG. Die Fachabteilung Ordnungsaufgaben weist darauf hin, dass während der stattfindenden Demonstrationszüge am 18.02.2017 ab dem Beginn der Sperrmaßnahmen um ca. 12.00 Uhr mit Verkehrsbehinderungen in der Innenstadt gerechnet werden muss.

Zusätzlich sind an diesem Tag ab 07.00 Uhr abschnittsweise an den Strecken Haltverbotsbeschränkungen erlassen.

Es ergeht deshalb die Bitte an die Anwohner und Autofahrer, die angeordneten Halteverbote zu beachten und die betroffenen Bereiche möglichst weiträumig zu umfahren. Die auf der jeweiligen Strecke parkenden Fahrzeuge können während der Dauer des Demonstrationszugs nicht entfernt werden. Es sollten deshalb mögliche Fahrbewegungen entsprechend rechtzeitig geplant werden.

Demonstrationszug ab 13.30 Uhr:

  • Oberer Markt
  • Kürschnerhof
  • Plattnerstraße
  • Am Bruderhof
  • Paradeplatz
  • Domerpfarrgasse
  • Ingolstadter Hof
  • Kardinal-Faulhaber-Platz
  • Theaterstraße
  • Rennweg
  • Philipp-Schrepfer-Allee

Demonstrationszug ab 15.30 Uhr:

  • Beethovenstraße/Ecke Schürerstraße
  • Berliner Platz
  • Kroatengasse
  • Heinestraße – Haugerkirchplatz
  • Textorstraße
  • Semmelstraße
  • Handgasse
  • Rüdigerstraße
  • Kapuzinerstraße/Ecke Rennweg zurück
    Kapuzinerstraße
  • Rüdigerstraße
  • Ludwigstraße
  • Berliner Platz
  • Beethovenstraße/Ecke Schürerstraße

Der Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Stadt Würzburg. 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT