Rettungsdienst im Einsatz - Foto: Pascal Höfig
Rettungsdienst im Einsatz - Foto: Pascal Höfig

Frontalzusammenstoß zwischen zwei Pkw

Beide Fahrer schwerverletzt

WIESENTHEID, LKR. KITZINGEN. Zu einem Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten ist es am Donnerstagnachmittag auf der B 22 gekommen. Beide Fahrer kamen nach der medizinischen Erstversorgung in umliegende Krankenhäuser. Für die Dauer der Unfallaufnahme, welche durch die Polizei Kitzingen erfolgte, musste die B 22 in beide Richtungen gesperrt werden.

Sachverhalt

Aus bislang ungeklärter Ursache kam der 38-jährige Fahrer eines Ford Fiesta gegen 15:00 Uhr kurz nach Reupelsdorf auf den Gegenfahrstreifen. Ein aus Schwarzach kommender 18-jähriger Fahrer eines Smart konnte nicht mehr ausweichen und es kam zum Frontalzusammenstoß.

Dabei erlitten beide Fahrer so schwere Verletzungen, dass sie nach der medizinischen Erstversorgung durch den Notarzt und Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert werden mussten.

Für die Dauer der Unfallaufnahme durch die Kitzinger Polizei und Bergung der Unfallfahrzeuge war die B 22 in beide Fahrtrichtungen gesperrt. An beiden Fahrzeugen entstand dem derzeitigen Stand nach wirtschaftlicher Totalschaden.

Die weiteren Ermittlungen zum genauen Unfallhergang führt die Polizeiinspektion Kitzingen. Neben Polizei, Notarzt und Rettungsdienst waren die umliegenden Feuerwehren im Einsatz.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT