Die Friedrich-Fick-Straße im Frauenland soll auf Wunsch der Anwohner umbenannt werden. – Foto: Pascal Höfig
Die Friedrich-Fick-Straße im Frauenland soll auf Wunsch der Anwohner umbenannt werden. – Foto: Pascal Höfig

Stadt will keine Umbenennung der Friedrich-Fick-Straße

Anwohner diskutieren

Seit einiger Zeit beschäftigt die Würzburger eine ganz bestimmte Straße im Frauenland. Es geht sogar so weit, dass auch überregionale Medien von den Diskussionen berichten. Und zwar fordern Würzburger Bürger, die Friedrich-Fick-Straße umzubenennen, da Anwohner von spöttischen Anmerkungen langsam genug hätten. Am kommenden Donnerstag wird der Stadtrat nun über eine Umbenennung entscheiden.

Stadtverwaltung dagegen

Die Stadtverwaltung wird dem Stadtrat in seinem nächsten Sitzungslauf allerdings empfehlen, die Friedrich-Fick-Straße nicht umzubenennen, heißt es in einer Pressemitteilung. Zum einen ist der Name ein in Franken relativ häufiger, zum anderen geht dieser Name auf einen gebräuchlichen mittelhochdeutschen Ausdruck zurück, der in seiner ursprünglich Bedeutung mit der heute verwendeten Bedeutung nicht identisch ist.

Generaldirektor Dr. Friedrich Fick

Mit einer Umbenennung der Straße würde auch das Andenken an den Generaldirektor Dr. Friedrich Fick geschmälert. Die Straße wurde 1955 nach dem verstorbenen Dr. Friedrich Fick benannt. Fick war in den 20er Jahren des vergangenen Jahrhunderts Generaldirektor und Mitglied des Aufsichtsrats bei Koenig & Bauer. Zugleich war er von 1920 bis 1924 Reichstagsabgeordneter für die Deutsche Demokratische Partei (DDP).

Friedrich Fick hat bereits 1928 zusammen mit seinem Bruder zum Gedenken an ihren Vater den mit derzeit 10.000 Euro dotierten Adolf-Fick-Preis gestiftet, der alle fünf Jahre an einen oder mehrere herausragende Physiologen vergeben wird. Für die Stiftung eines Models der Stadt Würzburg hat Friedrich Fick 1953 die silberne Stadtplakette erhalten.

Artikel beruht auf Informationen der Stadt Würzburg.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT