Die Würzburger Residenz. - Foto: Pascal Höfig
Die Würzburger Residenz. - Foto: Pascal Höfig

Valentinstagsspezial für alle Sinne

 Liebe Sex und Zärtlichkeit in der Antike

„Dreimal selig, wer dich hört, ein Halbgott, wer dich küsst, unsterblich, wer dich fickt“ (Rufin). Dass die antiken Autoren nicht auf den Mund gefallen sind und ihrer Leidenschaft keine Grenzen setzten, präsentieren Eveline Sava und Felix Röhr am Valentinstag in Form einer erotischen Lesung in der Antikensammlung des Martin von Wagner-Museums (14.02.2017, 18 Uhr).

Feuchtgebiete und Fifty Shades of Grey faszinieren und provozieren heutzutage mit ihrer ungezähmten und freizügigen Frivolität. Doch was heute als Provokation gilt, stand in der antiken Welt auf der Tagesordnung. Einen Einblick in die Lebensweise bieten uns z.B. die berühmten Graffiti der Bürger aus Pompeji, wo zahlreiche Sprüche wie „Leck (mir) den Schwanz, /den Schwanz sollst du ablecken/(…)/ mir tropft’s“ oder „Hier habe ich gefickt/ am 14. und 21. August“ die Hauswände schmücken.

Die Veranstaltung bietet eine Kostprobe der Schriftzeugnisse von Martial, Catull und Ovid, in denen (unerfüllte) Liebe, Sex und Zärtlichkeit, wie auch Homoerotik im Mittelpunkt stehen. Aber auch modernere literarische Ergüsse sind in die szenische Lesung der beiden Gästeführer eingearbeitet. Das Ganze gepaart mit interessanten Informationen zum antiken Liebesleben und erotischen Szenerien der Sammlung. Ein literarischer und sinnlicher Start in den Valentinsabend für Jung und Alt…

Valentinstagsmenü im Joe‘s Cantina y Bar

Und danach gibt es ab 19:30 Uhr im Joe‘s Cantina y Bar in der Juliuspromenade eine besondere Gaumenfreude: mit einem speziell abgestimmtem Drei-Gänge-Menü nach Rezepten der aphrodisierenden ayurvedischen Küche können die Gäste einigen Versuchungen erliegen. Folgendes Menü wird die Gäste in die Welt der exotischen und lustfördernden Küche entführen:

  • Heißes Vorspiel: Karotten-Ingwer-Chili Süppchen mit Kokosflocken (was scharf ist, macht scharf!)
  • Hauptakt: Marinierte Hähnchen-Brust mit ayurvedischen Gewürzen und Kardamom-Reis an saftigem Pflaumen-Chutney (stimmungsaufhellend und appetitanregend)
  • Explosives Nachspiel: Panna-Cotta im Rosenbett an Liebesfrucht der Götter (Granatapfel) (inspirierend und verführerisch). Danach kann es während der Cocktail-Happy-Hour noch heiterer werden.

Anmeldung

  • Um genügend Plätze im Joe´s reservieren und das Menü vorbereiten zu können, bitten wir um Anmeldung bei felixroehr@gmx.de
  • Wo: Antikensammlung des Martin von Wagner-Museums, Residenzplatz 2, Tor A (rechter Flügel der Residenz, zweiter Hof, drittes Stockwerk, barrierefreier Zugang und Aufzug vorhanden)
  • Wann: 14.02.2017 um 18:00 Uhr im Museum
  • Kosten: € 29,90 (Lesung und Menü, ohne Getränke) (Einzeln: Lesung € 10,- & Menü € 19,90)

Der Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der freien Pädagogik.

 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT