Symbolbild: Dominik Ziegler
Symbolbild Fahrrad: Dominik Ziegler

Fahrradfahrer beschädigt Pkw

Pkw mit Lenker berührt

WÜRZBURG. Am Mittwochmorgen berührte ein unbekannter Radfahrer in der Martin-Luther-Straße beim Vorbeifahren einen Pkw an der Heckscheibe und der Heckklappe. Zunächst wurde davon ausgegangen, dass kein Schaden entstanden war. Im Nachhinein stellte die Fahrzeughalterin einen Schaden in Höhe von 500 Euro fest.

Am Mittwoch, um 07:15 Uhr, wartete eine 32-jährige Würzburgerin verkehrsbedingt mit ihrem schwarzen VW an der Einfahrt in den Kreisverkehr am Berliner Platz in der Martin-Luther-Straße. An dieser Stelle fuhr ein unbekannter Fahrradfahrer an dem wartenden Fahrzeug vorbei und blieb mit seinem Lenker an der Heckscheibe und der Heckklappe des Pkw hängen.

500 Euro Sachschaden

Der Fahrradfahrer war laut Angaben der Geschädigten zunächst davon ausgegangen, dass lediglich sein mitgeführter Rucksack gegen das Fahrzeug gestoßen sei. Personalien wurden zwischen den Unfallbeteiligten nicht ausgetauscht.

Radfahrer gesucht

Im Nachhinein stellte die Geschädigte fest, dass durch die Berührung Kratzspuren an der Heckklappe entstanden sind. Der Schaden beläuft sich auf 500 Euro. Der Unfallverursacher fuhr ein blaues altes Männerfahrrad und ist etwa 45 Jahre alt.

Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt bittet um Zeugenhinweise zu dieser Tat unter Tel.-Nr. 0931/457-2230.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT