Meike ist Buch-Bloggerin aus Würzburg – Foto: Meikes Salon
Meike ist Buch-Bloggerin aus Würzburg – Foto: Meikes Salon

Meikes Salon: Bloggen muss nicht Fashion heißen

Meike ist eine Hobby-Bloggerin aus der Nähe von Würzburg. In diesem Beitrag stellt sie ihr Hobby vor und verrät, warum man bei Bloggern nicht immer nur an Mode und Lifestyle denken darf.

Buch-Bloggerin stellt sich vor

Mein Name ist Meike und ich wohne ganz nach dem Motto „17 Jahr, blondes Haar“ in Kitzingen. Auf meinem kleinen Buchblog „Meikes Salon“ schreibe ich seit 2014, hänge mich aber erst seit diesem Jahr so richtig rein. Seit etwas über einem Jahr bin ich auch auf Instagram aktiv. Besonders gerne berichte ich über Bücher der Genres Fantasy und New Adult.

Ausland, Praktikum & Lesen

Neben dem Lesen und Schreiben auf meinem Blog mache ich momentan ein Praktikum bei Würzburg erleben, nachdem ich dieses Jahr mein Abitur geschrieben habe. Davor war ich zwei Monate in Spanien bei zwei zuckersüßen Mädchen und im Januar geht es für ein halbes Jahr nach England. Wo ich eines Tages mal Arbeiten will? Ich schätze das ist klar: In einem Buch-Verlag, denn was gibt es schöneres, als das Hobby zum Beruf zu machen.

Bücher nicht immer geliebt

Heute ist Lesen als Hobby (leider) nicht mehr besonders weit verbreitet und die meisten antworten nur, sie hätten „früher“ einmal viel gelesen. Bei mir war das eher anders herum, da ich als Kind das Lesen nicht besonders gemocht habe. Doch spätestens mit 14 fing ich richtig an. Harry Potter brachte damals bei mir den Stein ins Rollen. Um Übersicht über all die Bücher zu bewahren habe ich vor zwei Jahren begonnen meinen Blog zu führen.

Heute bin ich im Besitz von mehr als 170 Büchern, die ich alle kaum mehr in mein 10 Quadratmeter großes Zimmer bekomme. Auf Instagram habe ich eine kleine, aber feine Community, mit der ich mich gerne über Bücher austausche und auch meine Rezensionen werden viel gelesen. Außerdem habe ich so viele tolle Freunde getroffen, die genau so buchverrückt sind wie ich.

Inspiration holen

Ganz nach dem Sprichwort „Wer nicht liest, der lebt nicht“ möchte ich heute mit schönen Bildern von tollen Büchern den ein oder anderen zum Lesen motivieren. Ich kann wirklich jedem der lesen will „Bookstagram“ nur empfehlen, denn es gibt kaum einen besseren Ansporn, als diese tollen Bilder!

  • Die Luna Chroniken von Marissa Mayer sind eine grandiose Mischung aus Märchen, Romantik und Science Fiction. Der letzte Band „Winter“ (dt: Wie Schnee so weiß) war eines meiner Jahreshighlights 2016!
  • Honigtot habe ich zwar selber noch nicht gelesen, aber wenn dieses Bild nicht zum Lesen motiviert, weiß ich auch nicht.
  • Anna and the french kiss (dt: Herzklopfen auf Französisch) ist ein tolles romantisches Buch, dass in der Stadt der Liebe spielt.
  • Wenn man eine Leseecke wie Sarah hätte würde doch jeder anfangen zu lesen, oder?
  • Ich lese auf dem Bild gerade „Mein Bester letzter Sommer„. Ein tolles Buch über den Road-Trip einer Herzkranken.
  • A Court of Mist and Fury ist der zweite Teil einer unheimlich guten Fantasy Reihe von S. J. Maas, die jeder, der das Fantastische liebt lesen sollte!

Unser Buch-Tipp

Wie wärs mit einem Buch über Würzburg, vielleicht auch als Weihnachtsgeschenk? Schau doch einfach mal in unserem WüShop vorbei!

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT