Rettungswagen im Einsatz - Symbolfoto: Pascal Höfig
Rettungswagen im Einsatz - Symbolfoto: Pascal Höfig

Rollerfahrer übersieht Abschleppseil und stürzt

Warnblinker nicht eingeschaltet

WÜRZBURG/SANDERAU. Bei einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Am Exerzierplatz / Am Studentenhaus ist am Montagabend ein Rollerfahrer verletzt worden und musste nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst in ein Würzburger Krankenhaus eingeliefert werden.

Ein 19-Jähriger befuhr gegen 17.45 Uhr mit seinem BMW und einem, mit Abschleppseil dahinter gezogenem, defekten Fiat Punto den Friedrich-Ebert-Ring und wollte nach links, in Richtung Am Exerzierplatz, abbiegen.

Der Fahrer des Gespanns kennzeichnete zwar das Abschleppseil mit einem roten Tuch, hatte jedoch die Warnblinklichter an beiden Fahrzeugen nicht eingeschaltet.

Abschleppseil übersehen

Ein 55-jähriger Rollerfahrer wollte in diesem Moment die Kreuzung von der Straße Am Studentenhaus kommend geradeaus überqueren und übersah offenbar das Abschleppseil. In der Folge stürzte der Rollerfahrer und verletzte sich dabei so am Bein, dass er mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen beträgt etwa 750 Euro.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT