Die FF Würzburg Zellerau mit Pascal Höfig von Blaulicht Würzburg (hinten mitte), Zarif Aliu von Diskothek Studio Würzburg (in Vertretung von Christian Reitlinger), Zugführer Rudi Krammel, Kommandant der FF Versbach Steffen Höhnl
Die FF Würzburg Zellerau mit Pascal Höfig von Blaulicht Würzburg (hinten mitte), Zarif Aliu von Diskothek Studio Würzburg (in Vertretung von Christian Reitlinger), Zugführer Rudi Krammel, Kommandant der FF Versbach Steffen Höhnl

Nach Einbruch bei Feuerwehr: Spenden übertreffen alles!

Mission Complete

ZELLERAU. Wie schön ist dass denn? Nach dem Einbruch bei der Freiwilligen Feuerwehr Zellerau / Löschzug 4 der Stadt Würzburg in der Daimlerstraße, konnten wir durch unsere Berichterstattung dazu beitragen, den Schaden wieder vollkommen auszugleichen!

Nach der großzügigen Spende von 1.000 Euro von Christian Reitlinger, Geschäftsführer der Diskothek „Studio“ in Würzburg, schlossen sich noch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Versbach an, die 200.- Euro spendete.

Anton Schick aus Bad Kissingen übergab 200 Euro, Dominik Schwarz aus Buchbrunn weitere 50 Euro. Selbst ein Feuerwehrmann aus Mecklenburg-Vorpommern spendete 750 Euro. Auch er hatte denn Bericht bei Blaulicht Würzburg gelesen und aus Solidarität beschlossen, zu spende.

Insgesamt kamen so bei der Aktion nun 2.200 Euro zusammen! Schaden mehr als ausgeglichen – Mission Complete.

Tag der offenen Türe

Da nun mehr Geld in den Kassen ist, als Schaden angerichtet wurde, hat sich die Freiwillige Feuerwehr Würzburg – Löschzug 4 Zellerau dazu entschlossen im Sommer einen Tag der offenen Türe veranstalten, um der Bevölkerung für diese Anteilnahme zu danken. Erlöse aus dieser Veranstaltung werden wiederum gespendet.

Am Samstag durften wir bei der Übergabe am Gerätehaus in der Zellerau dabei sein. Stellvertretend für Christian Reitlinger vom „Studio“, übergab Zarif Aliu die Spende. Auch die Freiwillige Feuerwehr Versbach war mit Zugführer Rudi Krammel vor Ort.

„Wir sind von der wirklich großen Resonanz und Anteilnahme überwältigt“, so der stellvertretende Löschzugführer der Freiwilligen Feuerwehr Würzburg-Zellerau, Oliver Weidel.

Auch wir sagen danke! Großartig, was man heute bewegen kann!

Auf dem Foto: Reihe vorne von links nach rechts: Tobias Ziegler, Peter Herchenröther, Blagoy Apostolov, Stellv. Zugführer Matthias Adler, Michael Ettl, Markus Plaschke Riehe hinten von links nach rechts: Stellv. Zugführer Oliver Weidel, Annabel und Dominik Englisch, Sonja Wegener, Pascal Höfig von Blaulicht Würzburg (Würzburg erleben), Zarif Aliu von Diskothek Studio Würzburg (in Vertretung von Christian Reitlinger), Zugführer Rudi Krammel, Kommandant der FF Versbach Steffen Höhnl, Klaus Scheblein, Lisa Gutbrod, Andreas Kuhnhäuser

Würzburg, was geht?

Blaulicht-News per Push

Mit der Würzburg erleben App, erhält man Blaulicht-News direkt per Pushmeldung auf’s Handy und bleibt über die wichtigsten Geschehnisse informiert. Hier für Android oder iOS downloaden!

,

 

 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT