Symbolbild Streifenwagen - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Streifenwagen - Foto: Pascal Höfig

Trickdiebe bestehlen hilfsbereite Seniorin

Trickdiebinnen erbeuten Bargeld

RIMPAR, LKR. WÜRZBURG. Mit einer dreisten Masche haben Unbekannte am Donnerstagvormittag eine Seniorin bestohlen. Eine Frau bat um ein Glas Wasser und gelangte so in die Wohnung der Rentnerin. Offenbar nutzte eine Komplizin eine günstige Gelegenheit, um aus dem Schlafzimmer Bargeld zu entwenden. Die Ermittlungen hat inzwischen die Kripo Würzburg übernommen.

„Spende für Gehörlose“

Gegen 11.30 Uhr kam eine fremde Frau zur Wohnung der Seniorin in einem Mehrfamilienhaus in der Brunnenstraße. Nachdem die Unbekannte um eine Spende für Gehörlose und um ein Glas Wasser bat, gewährte ihr die hilfsbereite Rentnerin Einlass.

Während sie der Dame das Wasser und eine kleine Spende reichte, ahnte sie nicht, dass zeitgleich offenbar eine Komplizin in die Wohnung gelangt war. Erst nachdem die Fremde wieder gegangen war, stellte die Seniorin fest, dass aus ihrem Schlafzimmer 250 Euro verschwunden waren.

Zwei verdächtige Frauen

Zudem ging bei der Polizei die Mitteilung ein, dass gegen 11.45 Uhr zwei verdächtige Frauen auch „Am Dreschplatz“ unterwegs waren. Es ist möglich, dass es sich dabei um das Diebes-Duo handelt, das zuvor das Bargeld in der Wohnung in der Brunnenstraße entwendet hatte. Eine Fahndung im Ortsgebiet Rimpar nach den verdächtigen Personen verlief jedoch ergebnislos.

Von einer Täterin liegt eine Personenbeschreibung vor:

  • Ca. 25 Jahre alt und etwa 150 Zentimeter groß
  • Schlanke Figur
  • Sprach gebrochenes Deutsch
  • Trug braunen Parka

Wer die beiden Frauen näher beschreiben kann oder sonst sachdienliche Hinweise liefern kann, wird gebeten, sich mit der Kripo Würzburg unter Tel. 0931/457-1732 in Verbindung zu setzen.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT