Ein Hubschrauber der Bayerischen Polizeihubschrauberstaffel - Foto: Polizei
Ein Hubschrauber der Bayerischen Polizeihubschrauberstaffel - Foto: Polizei

Großfahndung nach Einbruch in Hoheim

Einbrecher machen keine Beute

KITZINGEN. Am Donnerstagvormittag sind Unbekannte in ein Einfamilienhaus im Ortsteil Hoheim eingestiegen. Dem Sachstand nach machten die Täter keine Beute. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Hoher Sachschaden

Zwischen 09.00 Uhr und etwa 10.30 Uhr war die Bewohnerin nicht zu Hause. Möglicherweise gezielt nutzten dies die Täter aus und verschafften sich über ein Fenster gewaltsam Zutritt zu dem Anwesen am Kirchberg. Darin durchsuchten sie mehrere Schubladen und Schränke, nahmen dem Sachstand nach allerdings nichts mit. Der angerichtete Schaden beläuft sich auf rund 1.500 Euro.

Die Polizei leitete unmittelbar nach Bekanntwerden der Tat eine Großfahndung nach den Tätern ein. Dabei kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz.

Die Fahndung verlief letztlich ergebnislos. Umso mehr sind die Ermittler jetzt auch auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen.

Wem am Donnerstagvormittag verdächtige/fremde Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Kirchbergs aufgefallen sind, wird gebeten, sich unter Tel. 09321/1410 zu melden.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT