Diebespärchen ergaunert Geld - Foto: Pascal Höfig
Diebespärchen ergaunert Geld - Foto: Pascal Höfig

Diebespärchen ergaunert Geld

Polizei sucht Zeugen

WÜRZBURG/UNTERDÜRRBACH. Am Mittwochnachmittag hat ein Diebespärchen in einer Apotheke in der Unterrdürrbacher Straße durch ein Ablenkungsmanöver insgesamt 400 Euro erbeutet.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zu dem Paar geben können.

400 Euro entwendet

Gegen 18:00 Uhr konnten die Tatverdächtigen während einer günstigen Gelegenheit beim Bezahlen an der Kasse Bargeld in Höhe von 400 Euro entwenden.

Der 35 Jahre alte Mann verwickelte die Apothekerin während des Bezahlens in ein Gespräch und zeigte mehrere Geldscheine vor.

Erst als die beiden das Geschäft längst verlassen hatten, wurde der Diebstahl beim abendlichen Kassensturz festgestellt.

In Drogeriemarkt

Noch am Mittwoch wurde ein weiterer Fall der Trickdiebe bei der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt bekannt.

Gegen 17:45 Uhr hatten die zwei Beschuldigten bei einem Drogeriemarkt, ebenfalls in der Unterdürrbacher Straße, versucht, Bargeld aus der Kasse der Angestellten zu entwenden.

Als der Mann der Kassiererin einen Geldschein aus der Hand reißen wollte, reagierte diese geistesgegenwärtig und zog den Schein zurück.

Täterbeschreibung

Daraufhin verließ der Mann zusammen mit seiner weiblichen Begleitung den Laden in unbekannte Richtung.

Das Pärchen wird wie folgt beschrieben:

Der Mann:

  • ca. 180 cm groß
  • athletische, schlanke Figur
  • südländisches, gepflegtes Aussehen
  • ca. 35 Jahre alt
  • mit einem hellbraunen Mantel und einer Fellmütze bekleidet
  • sprach zum Teil englisch.

Die Frau:

  • ca. 165 cm groß
  • schlank
  • mit einer braunen Stoffjacke bekleidet
  • Die Dame hielt sich eher im Hintergrund und überließ dem Mann die Gesprächsführung.

Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt bittet nun um Zeugenhinweise zu den beschriebenen Tatverdächtigen unter der Telefonnummer 0931/457-2230. Die Beschuldigten erwartet eine Strafanzeige wegen Diebstahls.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT