Werde Job Coach bei IntegrAIDE - Foto: IntegrAIDE/Fotolia
Werde Job Coach bei IntegrAIDE - Foto: IntegrAIDE/Fotolia

Neue Initiative der Stadt Würzburg und integrAIDE

Integration durch Arbeit

Integration durch Arbeit – das ist das Ziel der Initiative integrAIDE, die in Zusammenarbeit mit der Stadt Würzburg und weiteren Partnern 200 Geflüchtete schneller und einfacher in Arbeit bringen wollen. Dafür werden Ehrenamtliche gesucht, die sich zum Job Coach ausbilden lassen und als Brückenbauer zwischen Flüchtlingen und Unternehmen für eine einfachere Vermittlung sorgen.

Job Coach gesucht

Trotz vieler offener Stellen und einer großen Bereitschaft, Geflüchtete zu beschäftigen, kommt die Integration von Geflüchteten in den Arbeitsmarkt nur langsam voran. Vor allem kleine und mittelständische Betriebe sind von den bürokratischen Hürden abgeschreckt und wissen oft nicht, wie sie geeignete Kandidaten finden sollen. Geflüchtete kennen den deutschen Arbeitsmarkt nicht, stehen vor sprachlichen und prozessualen Hürden. Noch finden Unternehmen und Geflüchtete nur schwer zusammen. Hier wird nun mit der Initiative integrAIDE in Würzburg ein neues Konzept umgesetzt – der Job Coach.

Ehrenamtliche Helfer

Job Coaches sind ehrenamtliche Helfer in der Flüchtlingshilfe, die speziell im Bereich Arbeitsmarktintegration von integrAIDE ausgebildet werden. Sie planen die Arbeitssuche und -vermittlung, sichten und überarbeiten deren Bewerbungsunterlagen und begleiten den Geflüchteten während des Vermittlungsprozesses, z.B. zu Bewerbungsgesprächen oder Behördengängen. Durch persönliche und intensive Betreuung bringen die Job Coaches alle Beteiligten zusammen. Unterstützt wird der Job Coach dabei zu jeder Zeit von integrAIDE.

Was ist IntegrAIDE?

IntegrAIDE ist eine soziale Initiative aus Studierenden, Absolventen und Professoren der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Würzburg. Seit Oktober 2015 entwickeln sie umfassende Konzepte in der Flüchtlingshilfe und kümmern sich um deren Umsetzung, um einen maßgeblichen Beitrag zur gesellschaftlichen Integration von Geflüchteten zu leisten.

Ausbildung Job Coach

In einem zweitägigen, kostenlosen Seminar werden die Ehrenamtlichen von integrAIDE zu Job Coaches ausgebildet. Dabei erhalten die Teilnehmer umfassende Informationen zu rechtlichen Hintergründen, interkultureller Verständigung und vielem mehr. Zusammen mit speziell dafür entwickelten Materialien und Werkzeugen, die ihnen die Vermittlung erleichtern, stellt integrAIDE ihnen das Handwerkzeug bereit, Geflüchtete und Unternehmen möglichst leicht und mit einem vergleichsweise geringen Zeitaufwand erfolgreich zusammenzubringen. Dabei entscheiden die Job Coaches eigenständig über den zeitlichen Umfang und Intensität des Ehrenamts.

Erste Erfolge

Das Job Coach Konzept wird in der Pilotkommunen Alzenau und Schermbeck bereits erfolgreich getestet. Mehrere Geflüchtete verschiedenster Nationalitäten – Afghanen, Malier und Ukrainer – konnten in Arbeit und Praktika vermittelt werden. Darunter Festanstellungen als Altenpfleger und Schlosser, sowie ein Praktikumsplatz als Fliesenleger mit guter Perspektive für eine Festanstellung.

Interesse geweckt?

Du willst auch Job Coach werden? Am 30. Januar um 18 Uhr kannst du dich in der Neuen Universität in Würzburg (HS 127) mit den Tätigkeiten und der Ausbildung des Job Coaches vertraut machen. Weitere Informationen findest du auf der Website www.integrai.de

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung von integrAIDE.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT