Mit komplett vereisten Scheiben unterwegs - Foto: Polizei Unterfranken
Mit komplett vereisten Scheiben unterwegs - Foto: Polizei Unterfranken

Vereiste Scheiben: Autofahrer im Blindflug unterwegs

Vereiste Front- und Seitenscheiben

WILDFLECKEN, LKR. BAD KISSINGEN. Im Bereich der Polizeiinspektion Bad Brückenau werden im Rahmen von Verkehrskontrollen immer wieder Fahrzeuge festgestellt, die mit komplett vereisten Front- und Seitenscheiben unterwegs sind. Die Polizei weist nochmals ausdrücklich darauf hin, dass Sie vor Fahrtantritt für eine freie Sicht durch alle Scheiben zu sorgen haben.

Das Enteisen der Fahrzeugscheiben vor Fahrtantritt stellt bei den momentanen Witterungsverhältnissen für den einen oder anderen Fahrzeugführer offensichtlich eine schier unlösbare Aufgabe dar. Wiederholt wurden durch Beamte der PI Bad Brückenau im Rahmen von Verkehrskontrollen Fahrzeuge festgestellt, die sich teils mit komplett vereisten Front- und Seitenscheiben im regulären Verkehr bewegten.

Ein derartiges im „Blindflug“ fahren, stellt eine erhebliche Beeinträchtigung der Verkehrssicherheit dar und wird grundsätzlich mit einem erhöhten Verwarnungsgeld geahndet. Sollte es zu einer konkreten Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer oder im schlimmsten Fall zu einem Verkehrsunfall kommen, droht sogar eine Strafanzeige.

Bitte macht die Scheiben frei!

Die Polizei weist daher ausdrücklich darauf hin, dass Fahrzeug vor Fahrtantritt so zu enteisen, dass die Sicht für den Fahrzeugführer rundum gewährleistet ist.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT