Symbolfoto: Pascal Höfig
Symbolfoto: Pascal Höfig

Mit abgebrochenem Flaschenhals auf 30-Jährigen losgegangen

21-jähriger Tatverdächtiger festgenommen

WÜRZBURG/INNENSTADT. Am Neujahrsmorgen gegen 4:15 Uhr sind drei junge Männer auf einen 30-jährigen Würzburger losgegangen. Einer von ihnen schlug den Geschädigten gegen den Hinterkopf.

Außerdem hätten die Männer anschließend noch einen 24-Jährigen am Ohr verletzt.

Während der Tatausführung hatte einer der Angreifer laut Zeugenaussagen einen abgebrochenen Flaschenhals in der Hand, der aber nicht verwendet wurde. Einer der drei Tatverdächtigen, ein 21-Jähriger aus Nordrhein-Westfalen wurde vor Ort von der Polizei festgenommen.

Gegen ihn und die beiden unbekannten Mittäter wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT