FHWS-Gebäude in der Münzstraße. Foto: Pascal Höfig
FHWS-Gebäude in der Münzstraße. Foto: Pascal Höfig

Medienmanagementtag 2017

Inspiration, Networking, Party

Am 12. Januar 2017 bringen die Medienmanagement Studierenden des 7. Semesters die Medienszene in Würzburg zusammen. Unter dem Motto MEDIA Bootcamp – Inspiration, Networking, Party laden die Studierenden alle Medieninteressierte zwischen 14 und 21 Uhr in die Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg zum alljährlichen Medienmanagementtag ein.

After-Network-Party

Mit Themen in den Bereichen Online, Start-Up und Visual bieten die Studierenden in Würzburg eine Schnittstelle zwischen Networking und Weiterbildung – und das zum ersten Mal an der Hochschule. Zwischen 14 und 19 Uhr finden im vierten Stock in der Münzstraße 12 interaktive Vorträge und Workshops durch Experten statt. Von 19 Uhr bis 21 Uhr kann die Zeit für vertiefende Gespräche in lockerer Atmosphäre genutzt werden. Für einen gelungenen Ausklang des Tages laden die Veranstalter ab 22 Uhr zur After-Network-Party in die Waldschänke Dornheim am Talaveraplatz ein.

Interessante Vorträge

Den Auftakt des MEDIA Bootcamps macht die Agentur SportBrain aus Augsburg mit den neusten Social Media Marketingtrends 2017. Anschließend präsentiert Tobias Bönte vom Bayrischen Rundfunk den Online-Journalismus im Wandel. Die beiden Start-ups 4Story und TheSnapCube geben interessante Einblicke in ihre Erfolgsgeschichte. Ob Virtual Reality nur ein vorübergehender Hype oder The Next Big Thing ist, kann das Publikum mit Clarence Dadson von Design4Real aus München diskutieren. Außerdem erklärt Manuel Will von Itizzimo Würzburg, warum B2B Marketing nicht langweilig ist. Zum Schluss verrät die Filmfabrik Schwaben, wie es möglich ist ohne großes Budget ein Kurzfilmprojekt in Peru zu realisieren.

Studiengang Medienmanagement

Neben den Vorträgen wird die Möglichkeit geboten sich über den Studiengang Medienmanagement und alle beteiligten Unternehmen zu informieren. Ein Highlight ist der VR-Brillen-Stand, der die exklusive Gelegenheit bietet, in eine virtuelle Realität einzutauchen. Außerdem können sich alle Gäste auf eine Social Media Wall und eine innovative Fotobox von SnapCube freuen. Für die optimale Lounge-Atmosphäre sorgen bunte Sitzsäcke, ein DJ und leckere Häppchen.

Eingeladen sind alle Medienschaffenden und Medieninteressierten – von Schüler und Studenten über Dozenten und Alumni bis hin zu Unternehmern und Mitarbeitern. Das Event bietet die einmalige Gelegenheit, neue Kontakte in der Medienwelt zu knüpfen, Mitstreiter für eigene Projekte zu finden und sich über aktuelle Entwicklungen im Bereich Medien zu informieren.

Zeitplan

  • 14:00 Uhr: Einlass
  • 14:15 Uhr: Eröffnung und Grußwort

Online

  • 14:30 Uhr:  „Social Media Marketing – Trends 2017“, Christoph von Külmer, SportBrain – Social Media & Web Agentur
  • 15:00 Uhr: „Online-Journalismus im Wandel. Herausforderungen und Lösungsansätze“, Tobias Bönte, Bayerischer Rundfunk

Start Up

  • 15:30 Uhr: „Social (Media) Business – Wie Sozialunternehmen die Welt nachhaltig durch den bewussten Einsatz von Medien verbessern“, Philipp Exler, forStory
  • 16:30 Uhr: „Die Networkingrevolution durch den SnapCube – Visitenkarten waren gestern“, David Krems, SnapCube

Visual

  • 17:00 Uhr: „Virtual Reality – Hype or the next big thing“, Clarence Dadson, Design4Real, Crossmedia & Virtual Reality Kreativ-Agentur
  • 17:30 Uhr:„Warum B2B-Marketing nicht langweilig sein muss“, Manuel Will, Itizzimo
  • 18:00 Uhr: „MACH‘S EINFACH – Wie wir ein Kurzfilmprojekt in Peru ohne große Mittel realisiert haben“, Josua Stäbler, Filmfabrik Schwaben
  • 18:30 Uhr: Networking
  • 22:00 Uhr: After-Network-Party, Waldschänke Dornheim am Taleveraplatz

 Informationen

Der Eintritt für das „Media Bootcamp“ kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Einfach vorbeischauen und begeistern lassen.

Der Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der FHWS.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT