Symbolbild - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild - Foto: Pascal Höfig

Austritt von reizender Substanz bei Autohaus

Defekte Neon-Röhre

SANDERAU. Bereits am Freitagnachmittag kam es zu einem Einsatz bei einem Autohaus in der Randersackerer Straße, bei dem mehrere Beschäftigte einer Firma über Atemwegsreizungen klagten.

Die hinzugerufenen Einsatzkräfte von Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei, überprüften die Situation und untersuchten vorsorglich die betroffenen Mitarbeiter.

Keine Verletzten

Als Ursache konnte lediglich eine defekte Neon-Röhre festgestellt werden. Messungen der Feuerwehr ergaben keine Gefährdung, so dass die Arbeit nach kurzer Zeit fortgesetzt werden konnte. Ernsthaft verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT