Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Wölfe: Steffen Kaufmann verlängert

Rückraumrechts

Top-Torschütze Steffen Kaufmann verlängert seinen Vertrag bei den Wölfen bis 2019. Der 1,83 Meter große Rückraumrechts der Wölfe wechselte 2013 vom TV Kirchzell nach Rimpar und avancierte in kürzester Zeit zu einem der wichtigsten Torgaranten der Wölfe. Sein Coach Dr. Matthias Obinger attestiert Steffen eine ausgezeichnete Entwicklung – sportlich wie persönlich: „Willi hat sich in den letzten Jahren immer mehr zu einer echten Führungsfigur entwickelt. Daher freut es mich besonders, dass er sich bereits zu diesem frühen Zeitpunkt für den Rimparer Weg entschieden hat und seinen Vertrag frühzeitig verlängert hat.“

Wichtiger Spieler

Kaufmann ist damit der fünfte Wolf im Bunde, der frühzeitig ein positives Signal gen nächster Runde gibt – und auch Roland Sauer zeigt sich zufrieden: „Die Verlängerung von Steffen ist für uns ein wertvoller Baustein. Für Obi und unser Spiel ist er zum unabdingbaren Bestandteil geworden. Er identifiziert sich zu einhundert Prozent mit unserem Projekt und ist ein gelungenes Beispiel für unser ganzheitliches Konzept aus Profisport und Ausbildung.“

Steffen Kaufmann absolviert neben seinem Engagement bei den Wölfen eine Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement bei einem Wölfe-Ausstatter.

Wo gibt’s Tickets?

Tickets für die Heimspiele sind online erhältlich. Die nächsten Heimspiele der DJK Rimpar Wölfe stehen bereits fest:

Dieser Beitrag beruht auf einer Pressemitteilung des DJK Rimpar Handball.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT