Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Pizzaboten die Geldbörse geraubt

Lieferant zu Spielplatz gelockt

ESTENFELD, LKR. WÜRZBURG. Zwei Unbekannte haben am Dienstagabend einen Pizzaboten offenbar gezielt zu einem Kinderspielplatz geschickt, um ihm dort seine Geldbörse wegzunehmen. Bei der Tat wurde der junge Mann leicht verletzt. Die Kripo Würzburg ermittelt und bittet um Hinweise.

Nach ersten Erkenntnissen bestellten die Unbekannten am Abend zunächst eine Pizza bei einem Lieferservice aus der Region. Als der Pizzabote an der Lieferadresse, dem Kinderspielplatz in der Wilhelm-Hoegner-Straße, gegen 21.50 Uhr eintraf, wurde er unvermittelt von zwei Männern tätlich angegangen. Diese griffen die Bedienungsgeldbörse mit etwas Bargeld und türmten zu Fuß in Richtung Lengfeld.

Zeugen gesucht – Täterbeschreibung

Der Lieferant blieb leicht verletzt und wurde vom Rettungsdienst vor Ort versorgt. Eine Fahndung der Polizei nach den beiden etwa 20 Jahre alten, circa 180 Zentimeter großen und dunkel gekleideten Tätern, die fränkisch gesprochen haben sollen, verlief ergebnislos. Die Kripo Würzburg hat noch am Abend die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise von Zeugen unter Tel. 0931/457-1732.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidium Unterfranken. 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT