Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Autofahrer auf A3 augenscheinlich unter Drogeneinfluss

Autobahnpolizei beschlagnahmt Führerschein

RANDERSACKER, LKR. WÜRZBURG. Am Dienstagabend haben Beamte der Autobahnpolizei bei einer Kontrolle auf der A 3 den Führerschein eines Autofahrers beschlagnahmt. Der Mann stand augenscheinlich unter Drogeneinfluss.

Gegen 20:00 Uhr fiel den Polizisten ein Kleinwagen auf, der des Öfteren die Fahrstreifenbegrenzungen überfuhr. Sie stoppten das Fahrzeug. Bei dem 31-jährigen Fahrer bemerkten sie dann drogentypische Auffälligkeiten. Ein Test wies auf den Konsum von Kokain und Opiaten hin. Außerdem fanden sie im Fahrzeug mehrere Medikamente und einige Gramm Heroin und stellten beides sicher. Eine Blutentnahme folgte.

Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr infolge anderer berauschender Mittel eingeleitet.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT