Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Eure 5 besten Artikel aus 2016 auf Würzburg erleben

Top 5 der Würzburg erleben -Nutzer

2016 – ein Jahr voller Höhen und Tiefen in Würzburg und nun geht es zu Ende! In diesem Jahr haben rund 1.770.000 Nutzer www.wuerzburgerleben.de besucht und sich durch die zahlreichen Artikel gelesen. Wir haben auch in diesem Jahr wieder die 5 Artikel herausgesucht, die am häufigsten* von Euch aufgerufen wurden. Einen guten Rutsch und wir freuen uns auf 2017 mit Euch!

5. Platz – Absage Hätzfelder Faschingszug

Auf Platz 5 hat es der Artikel zur Absage des Heidingsfelder Faschingszuges am Faschingsdienstags geschafft. Aufgrund des Dauerregens musste der beliebte Umzug in diesem Jahr leider abgesagt werden, was viele Faschingsbegeisterte natürlich sehr bedauerten. Dann bleibt nur noch zu hoffen, dass 2017 wieder die Sonne scheint und die Faschingsnarren durch Hätzfeld ziehen können.

4. Platz – Einstiegsgehälter

Wenn es um das liebe Geld geht, ist doch fast jeder interessiert, oder? Jedenfalls zeigt das unser Platz vier in diesem Jahr. In diesem Artikel ging es nämlich – genau, um Geld. Welche Studiengänge haben eigentlich das höchste Einstiegsgehalt und kann man diese dann auch an der Uni Würzburg oder an der FHWS Würzburg-Schweinfurt studieren? So viel sei verraten: Wirtschaftsingenieure stehen ganz oben.

3. Platz – Fehler, die nur Zugezogene machen

Unser Platz drei war ein Artikel, den man natürlich nicht so ganz ernst nehmen darf aber sich eventuell doch ein paar der Fans darin wiedergefunden haben. Es handelt sich um den Artikel über die Fehler, die nur Zugezogene machen. Klassiker sind auf jeden Fall die Begriffe „Marienburg“ und „Tram“ – wer das in Würzburg über die Lippen bringt, outet sich sofort als „Neigschmeckter“.

2. Platz – Flohmarkttermine 2016

Auf den zweiten Platz haben es schließlich die Flohmarkttermine aus 2016 geschafft, was ein Indiz dafür ist, dass die Würzburger gerne über die verschiedensten Floh- und Trödelmärkte der Stadt bummeln und nach dem ein oder anderen Schnäppchen und Schätzchen stöbern. Alle Termine – nicht nur Flohmärkte –  gibt es übrigens auch immer auf unserer Event-Plattform „Würzburg, was geht?

1. Platz – Abkochgebot Dallenberg

Spitzenreiter war 2016 eindeutig der Artikel zum Abkochgebot des Trinkwassers am Dallenberg. Im November wurde bei einer Routineuntersuchung im Bereich des Hochbehälters Dallenberg eine bakterielle Verunreinigung nachgewiesen. Das Trinkwasser in diesem Versorgungsbereich könnte damit Keime enthalten, lautete der Hinweis der WVV. Deshalb sollte das Trinkwasser vor dem Verzehr vorsorglich abgekocht werden. Schon im Oktober gab es einen ähnlichen Vorfall im Bereich Dallenberg und Nikolausberg.

*nicht berücksichtigt sind Blaulicht-Artikel, die aufgrund ihre Tragik nicht in diesem Jahresrückblick erscheinen sollen.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT