Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Mehr Straßenbahnen und Busse in der Silvesternacht

Zusätzliches Fahrtenangebot im ÖPNV

Am Samstag, den 31.12.2016 wird der Straßenbahn- und Omnibuslinienverkehr nach dem für Samstag gültigen Fahrplan durchgeführt. Zusätzlich wird das Fahrtenangebot in der Nacht vom 31.12.2016 auf 01.01.2017 wie folgt erhöht:

Straßenbahn

Die Linie 4 verkehrt ab ca. 00:53 Uhr bis ca. 05:53 Uhr zwischen Sanderau – Hauptbahnhof – Zellerau und zurück im 30-Minuten-Takt. Die Linie 5 verkehrt ab ca. 00:37 Uhr bis ca. 06:08 Uhr zwischen Rottenbauer – Heuchelhof – Heidingsfeld – Hauptbahnhof – Grombühl und zurück ebenfalls im 30-Minuten-Takt.

Omnibus

Wie schon in den letzten Jahren, verkehren ab ca. 00:45 Uhr bis ca. 06:35 Uhr insgesamt fünf Omnibusse im gesamten Stadtgebiet

Bus Nr.                          

1 – Ziel Heimgarten/Industriegebiet Ost – Umsteigepunkt Barbarossaplatz

2 – Ziel Uni Hubland/Gartenstadt Keesburg – Umsteigepunkt E.Hst. Barbarossaplatz

3 – Ziel Lengfeld/Schanz – Umsteigepunkt Barbarossaplatz

4 – Ziel Versbach/Lindleinsmühle – Umsteigepunkt Barbarossaplatz

5 – Ziel Oberdürrbach/Unterdürrbach – Umsteigepunkt Busbahnhof

Über dieses zusätzliche Fahrtenangebot werden die Fahrgäste wie immer mit einem speziellen Prospekt „Silvester-Nacht-Express“ informiert, der auch im Internet abrufbar ist.

Bedienung der Haltestelle „Rathaus“ stadtauswärts

Zum Jahreswechsel 2016/2017 tritt für den Bereich der Würzburger Innenstadt die Verordnung „Sicherheit in der Silvesternacht“ in Kraft. Zur wirkungsvollen Durchsetzung dieser Verordnung werden in der Domstraße und in der Augustinerstraße Kontrollstellen eingerichtet. Die in diesem Sperrbereich befindliche Straßenbahnhaltestelle „Rathaus“ stadtauswärts wird zwischen 22:00 Uhr und 02:00 Uhr nicht bedient. Die Fahrgäste werden über Innenlautsprecher rechtzeitig vor Erreichen der Straßenbahnhaltestelle „Dom“ auf diese Situation hingewiesen.

Darüber hinaus können die Straßenbahnen die Innenstadt zwischen 23:16 Uhr und ca. 0:58 Uhr nicht mehr durchfahren. Der Straßenbahnverkehr wird für den betreffenden Zeitbereich unterbrochen und nach Freigabe durch die Polizei und Reinigung des Schienenbereiches wieder aufgenommen.

Durch die Sperrung der Innenstadt entfallen folgende Fahrten:

Linie 5:

Rottenbauer – Heuchelhof – Heidingsfeld – Stadtmitte – Grombühl

  • ab Haltestelle Rottenbauer, 23:07 Uhr fährt nur bis Sanderglacisstraße
  • ab Haltestelle Rottenbauer, 23:37 Uhr und 00:07 Uhr entfallen

Grombühl – Stadtmitte – Heidingsfeld – Heuchelhof – Rottenbauer

  • ab Haltestelle Pestalozzistraße, 23:29 Uhr fährt nur bis Hauptbahnhof
  • ab Haltestelle Pestalozzistraße 23:59 Uhr und 00:29 Uhr entfallen

Linie 4:

Sanderau – Stadtmitte – Zellerau

  • ab Haltestelle Königsberger Straße, 23:23 Uhr und 23:53 Uhr entfallen

Zellerau – Stadtmitte – Sanderau

  • ab Haltestelle Mainaustraße 23:26 Uhr fährt nur bis Hauptbahnhof
  • ab Haltestelle Mainaustraße 23:56 Uhr und 00:26 Uhr entfallen

Der Silvester-Shuttle ersetzt die Nachtbuslinie 90 in der Silvesternacht!

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der WVV. 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT