Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Unsere besten Orte zum Brunchen in Würzburg

Den Sonntag genießen

Nach einer anstrengenden Arbeitswoche gibt es nichts schöneres als am Sonntag mal richtig auszuschlafen. Wenn man dann aus dem Land der Träume erwacht, ist es meist schon um die Mittagszeit und damit eigentlich zu spät zum Frühstücken, aber doch noch zu früh für das Mittagessen. Da kommt dann der Brunch ins Spiel. Eine Mischung aus beidem, die perfekt zu einem entspannten Tag mit den Liebsten passt.

Doch wo kann man eigentlich in Würzburg brunchen gehen? Wir haben mal diese Orte genauer unter die Lupe genommen und unsere Favoriten zusammengestellt. Wie immer bei “unsere besten” gilt, dies ist die Auswahl der Redaktion und über Eure Vorschläge freuen wir uns in den Kommentaren.

Gemütlich – Franziskaner

Von 10 bis 14 Uhr kann man hier (Franziskanerplatz 2) fast jeden Sonntag ordentlich genießen. Ob Frühstück warm oder kalt, Mittagessen, Salate, Suppen und Desserts, für jeden ist etwas dabei. Alles wird frisch zubereitet und das Buffett wird regelmäßig aufgefüllt, denn hier herrscht das Motto „All you can eat“. Das Ganze gibt es für 9,90€ pro Person, Getränke sind dabei jedoch nicht mit inbegriffen.

Gehoben – Steinburg

Bei toller Aussicht schlemmen kann man auf der Steinburg. Hier findet jeden zweiten Sonntag im Monat ein echter Gourmet-Brunch statt. Neben leckerem Frühstück gibt es Suppen, Vorspeisen, Hauptspeisen und vieles mehr. Sekt, Säfte, Kaffee und Tee gibt es gibt es bis man satt ist. Einmalig macht das Erlebnis eindeutig der Panorama-Ausblick über Würzburg. Dieser kann zwischen 11:30 und 14:30 genossen werden. Kostenpunkt ist dabei 42,50 € pro Person, für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren 21,00 €.

Entspannend – Maritim

Jeden Sonntag zwischen 12 und 14 Uhr kann man im Restaurant des Maritim Hotels (Pleichertorstraße 5) das Sonntags-Buffett genießen. Dabei kann man sich zwischen einer großen Auswahl an Hauptspeisen, sowie Vor- und Nachspeisen entscheiden. Egal ob im Winter im Restaurant oder im Sommer auf der Terrasse, immer hat man den tollen Blick auf den Main und die Festung Marienberg. Im Preis von 29,50 € sind nicht nur das Essen, sondern auch Sekt, Wasser, Säfte und Heißgetränke enthalten.

Abwechslungsreich – Pavillon

Früh anfangen kann man im Pavillon (Louis-Pasteur-Straße 5). Schon ab 10 Uhr kann man hier jeden Sonntag bis 14 Uhr die Speisen vom Buffett kosten. Neben einer breiten Vorspeisenauswahl von Frühstücks-Klassikern bis frischen Eierspeisen, gibt es hier immer zwei Fleisch-, ein Fisch und zwei Pastagerichte. Abschließen kann man mit verschiedenen Desserts und saisonalem Obst. Pro Person bezahlt man dabei 19,90 €, Kaffee, Tee und Saft sind dabei aber inklusive. Kinder unter 12 Jahren bezahlen 1 Euro je Lebensjahr.

Familiär – Time Out

Seit über 12 Jahren der Kult-Ort zum Brunchen in Würzburg. Im Time Out (Frankfurter Straße 1) kann man zwischen 10:30 und 14 Uhr mit seinen Freunden und der Familie leckeres Essen genießen. Neben einem breiten Frühstücksangebot mit frischen Brötchen, Marmeladen, Müsli,  Eiern und frischem Obst, gibt es viele Platten mit Vorspeisen und Antipasti. Außerdem werden verschiedene Hauptspeisen, Suppen und Desserts angeboten, also alles was das Herz begehrt! Das Angebot kostet pro Person 12,50 €. Kinder von 5 bis 11 Jahren müssen nur 6,50 € zahlen.

Dieser Artikel beruht auf den Erfahrungen der Redaktionsmitglieder, weder Dienstleistungen noch Geldmittel wurden ausgetauscht. 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT