Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Ausschreibung der 62. Fränkischen Weinkönigin

Gesucht – Fränkische Weinkönigin

Die fränkischen Winzerinnen und Winzer suchen eine Nachfolgerin für Christina Schneider. Am 10. März 2017 
wird in den Mainfrankensälen in Veitshöchheim die 62. Fränkische Weinkönigin für die Amtszeit 2017/18 gewählt. Die Siegerin des Wettbewerbs wird von Christina Schneider gekrönt werden.

Weinprinzessinnen sind gefragt

Ab sofort können sich junge Damen 
aus fränkischen Weindörfern, aus Winzerfamilien, aktuelle und ehemalige Weinprinzessinnen oder junge Frauen mit abgeschlossener fachbezogener Berufsausbildung (z.B. Winzerin, Weintechnologin) um das Amt der Fränkischen Weinkönigin bewerben. Die Bewerberinnen für dieses repräsentative Amt müssen mindestens 18 Jahre alt und unverheiratet sein sowie eine gültige Fahrerlaubnis (Klasse B) haben. Darüber hinaus sollten die Bewerberinnen natürlich etwas von Wein und Weinkultur verstehen.

Erlebnisreiches Amtsjahr

Die neue Fränkische Weinkönigin darf sich auf ein erlebnisreiches Amtsjahr freuen. Mit mehreren Dienstwagen von BWM Rhein und Outfits des Miltenberger Outlet Centers wird sie in Franken und darüber hinaus im Auftrag des Frankenweins unterwegs sein. Sie begegnet bei ihren fast 400 Terminen bekannten Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Medien.

Jetzt bewerben!

Anmeldeschluss ist der 09. Januar 2017.

Die Bewerbung an folgende Adresse richten:
Gebietsweinwerbung Frankenwein-Frankenland GmbH
Hertzstr. 12
97076 Würzburg

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Hauses des Frankenweins.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT