Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Facebook aktiviert Safety Check für Anschlag in Berlin

Hier kann man Freunde aus Berlin fragen, ob sie in Sicherheit sind oder ob sie sich bereits als „in Sicherheit“ markiert haben.

Die News über den Anschlag füllen derzeit die Facebook-Chroniken und Facebook aktiviert prompt seinen sogenannten „Safety Check“. Das ist ein Tool, mit dem man per Klick seine Facebook-Freunde im betroffenen Gebiet fragen kann, ob sie in Sicherheit sind. Die im Krisengebiet Befindlichen können dann per Klicke bestätigen, dass sie in Sicherheit sind und Facebook-Freunde werden informiert. Ebenfalls sieht man, wer sich bereits als in Sicherheit markiert hat.

Facebook schlägt in einer Liste jene Facebook-Freunde vor, die entweder angeben haben, in Berlin zu wohnen oder durch Postings, sich in Berlin aufzuhalten. Sollte man andere Personen kennen, die sich womöglich ebenfalls dort aufhalten und nicht in der Liste angezeigt werden, kann man über das Suchfeld nach dem jeweiligen Facebook-Kontakt suchen und dann die Sicherheit erfragen .

ACHTUNG: Die Polizei bittet darum, kein Gerüchte zu verbreiten und die Ermittlungen abzuwarten! 

Die Polizei bittet darum wichtige Bild- und Videohinweise zum Ereignis Breitscheidplatz an: bka-hinweisportal.de zu senden.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT