Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Verkehrsunfall unter dem Einfluss von Alkohol

In Heck gefahren

KITZINGEN. In der Nacht von Samstag auf Sonntag ereignete sich ein Auffahrunfall auf der BAB A 7 in Fahrtrichtung Füssen kurz nach der Anschlussstelle Kitzingen.

Ein 50 jähriger Mann fuhr mit seinem Pkw BMW in das Heck eines vor ihm mit ca. 80 km/h fahrenden Pkw VW.

1,58 Promille

Bei der anschließenden Unfallaufnahme der Autobahnpolizei Würzburg/Biebelried stellte sich heraus, dass der Unfallverursacher erheblich unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein Test ergab einen Wert von 1,58 Promille Alkohol in der Atemluft des Unfallverursachers.

Der 50 jährige Beschuldigte musste seinen Führerschein in Verwahrung geben, weiterhin wurde eine Blutentnahme zur Beweissicherung durchgeführt.

10.500 Euro Schaden

Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen des Verdachtes der Gefährdung des Straßenverkehrs. Personen kamen nicht zu Schaden. Es entstand jedoch Sachschaden in der Höhe von ca. 10.500 Euro.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT