Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Konzert zum Jahreswechsel: Zwischen Eiffelturm und Prater

Musikalische Reise ins neue Jahr

Mit großen Melodien aus dem Opern- und Operettenrepertoire sowie ausgewählten Orchesterwerken begrüßt das Philharmonische Orchester Würzburg das Jahr 2017 bei seinem Konzert zum Jahreswechsel. Als Gesangssolisten gestalten Anja Gutgesell und Daniel Fiolka den beschwingten Abend.

Quer durch ganz Europa

Mit der Ouvertüre Ein Morgen, ein Mittag, ein Abend in Wien von Franz von Suppé startet die musikalische Reise thematisch in der Hauptstadt Österreichs. Mit dem Uhrenduett aus Johann Strauss’ Operette Die Fledermaus und Ausschnitten aus Franz Lehárs Die lustige Witwe widmen sich Sopranistin Anja Gutgesell und Bariton Daniel Fiolka der Wiener Lebenslust. Das Duo verspricht fesselnde, ergreifende Momente, lustige Moderationen und musikalische Höhepunkte, um das Publikum in das neue Jahr zu geleiten. Der zweite Teil des Konzerts entführt mit Stücken wie Ganz Paris träumt von der Liebe von Cole Porter oder mit der Ouvertüre zu Jacques Offenbachs Pariser Leben nach Frankreich.

Leitung und Infos

Die musikalische Leitung des festlichen Konzerts zum Jahreswechsel, das am 30.12. und 1.1. stattfindet, liegt in den Händen der Ersten Kappellmeisterin Marie Jacquot. Am 30.12. wird zudem traditionell der Theaterpreis des Theater- und Orchesterfördervereins an eine Künstlerin oder einen Künstler des Mainfranken Theaters vergeben.

Weitere Informationen und Tickets (Webshop) unter www.mainfrankentheater.de bzw. www.mainfrankentheater.de/webshop. Theaterkasse: Tel. (0931) 3908-124karten@mainfrankentheater.de.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Mainfrankentheaters.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT