Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Sehnsucht.Landschaft – Aufruf: Eure Bilder im Kulturspeicher

Von Würzburg bis nach Spanien

Die große Winterausstellung „Sehnsucht.Landschaft – Würzburg und die romantische Landschaftsmalerei des 19. Jahrhunderts“ (17. Dezember 2016 bis 2. April 2017) des Museum im Kulturspeicher Würzburg lädt ein zu einer sommerlichen Wanderung von Würzburg über die Alpen nach Italien und Spanien. Zu sehen sein werden 80 Exponate in verschiedenen Techniken: Ölgemälde, Aquarelle, Zeichnungen und Druckgraphik.

Vieles davon war nur selten oder noch nie zu sehen. Der Großteil der Arbeiten kommt aus dem eigenen Bestand des Museums, bereichert durch einige ausgewählte Leihgaben. Dazu zählen u.a. Gemälde von Carl Rottmann und Johann Wilhelm Schirmer. Im Fokus der Ausstellung stehen vier in Würzburg geborene Künstler, die auswärts, v.a. in München, Karriere machten.

Schwelgen und Träumen

Gerade in unserem hektischen Alltag, der zunehmend zersiedelten Umwelt und dem immer-überall-erreichbar Sein, laden diese idealisierten Sehnsuchtslandschaften zum Schwelgen und Träumen ein. Oft sind es arkadisch-südliche Gefilde wie Italien, Griechenland und Spanien, die sich die Künstler zum Ziel wählten. Gleichermaßen wurden jedoch auch heimische Motive immer wichtiger, etwa poetische Fluss- und Gebirgslandschaften. Eine große Vorliebe hatte man für die Rheinlandschaften ebenso wie für das Mainfränkische Gebiet.

Persönlicher Sehnsuchtsort

Doch diese ganz besonderen Orte gibt es nicht nur auf der Leinwand. Jeder von uns hat mindestens einen, wohin es ihn zieht, wenn er mal eine Auszeit vom stressigen Alltag braucht. Deshalb ruft das Museum im Kulturspeicher Euch auf, Bilder von diesen besonderen Plätzen und Landschaften auf Instagram mit dem #sehnsuchtlandschaft zu posten. Diese werden dann im Rahmen der Ausstellung mit einem Beamer an die Wand projiziert und können von den Besuchern bestaunt werden – Eure Bilder bei der Ausstellung im Museum im Kulturspeicher also!

Jetzt Mitmachen!

Mitmachen geht ganz einfach:

  1. Ihr macht ein Bild von Eurem Sehnsuchtsort in Würzburg, der Umgebung, aber auch auf der ganzen Welt (Urlaubsfotos, etc.)
  2. Das Bild auf Instagram veröffentlichen und mit dem Hashtag #sehnsuchtlandschaft versehen. Dadurch gebt Ihr Euer Einverständnis, dass Euer Bild in der Ausstellung gezeigt wird
  3. Im Kulturspeicher werden alle Bilder gesammelt und über zwei Beamer im Durchlauf in der Ausstellung als Projektion dargestellt

So einfach ist Euer Foto Teil der Ausstellung im Kulturspeicher und alle Besucher werden Euren ganz persönlichen Sehnsuchtsort bestaunen können!

nanana

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT