Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Vorteile von „paydirekt“: So zahlt man heute online

Online-Bezahlmöglichkeit „Made in Germany“

Wer online einkauft, hat häufig viele verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Auswahl. Vor allem will der Kunde es aber einfach: per Mausklick bestellen, bezahlen – und am nächsten oder übernächsten Tag das begehrte Stück in den Händen halten.  Mit paydirekt kommt nun die erste Online-Bezahlmöglichkeit der Banken und Sparkassen auf den Markt. Doch wo sind hier die Vorteile?

Hoher Sicherheitsstandard

Alle Händler, die paydirekt anbieten, sind selbst Kunden einer der teilnehmenden Sparkassen oder Banken. So kann man davon ausgehen, dass es sich um einen seriösen Händler handelt und man nicht auf einen Trittbrettfahrer hereinfällt. Sollte es doch einmal zu Problemen kommen, ist man durch einen umfassenden Käuferschutz geschützt.

Deutsches Recht – Anonyme Kontodaten

Im Gegensatz zu anderen Online-Bezahldiensten stehen die Server des Anbieters in Deutschland – daher gilt hier auch beim Internetkauf „Made in Germany“! Im Fall der Fälle wird hier also deutsches Recht angewandt, was bei einem Teil der Mitbewerber nicht so ist. Alle Daten werden zudem nach strengen Bankenstandards verschlüsselt. Eure Kontodaten bleiben bei Eurer Bank und werden nicht an die Händler weitergegeben.

TAN-Abfrage wie beim Onlinebanking

Wie Ihr es beim Onlinebanking gewohnt seid, wird bei jedem Bezahlvorgang eine Transaktionsnummer (kurz: TAN) abgefragt. So kann Euer Account nicht ohne Weiteres von Dritten verwendet werden.

Schneller Bezahlvorgang

Der Händler bekommt umgehend eine Bestätigung der Zahlung, da es auf Grund des geschlossenen Systems keine langen Buchungswege gibt. Der Vorteil hierbei ist, dass Eure bestellte Ware schneller versendet werden kann.

Kundenservice groß geschrieben

Sowohl die Anmeldung im System, als auch später die Einkäufe sind für den Kunden bequem und mit wenigen Mausklicks erledigt. Und: Innerhalb von 30 Tagen hat der Käufer bei Nichterhalt der Ware eine Geld-zurück-Garantie.
Man legt einmalig bei der Registrierung Benutzername und Kennwort fest. Und das ist ein wichtiger Unterschied zur amerikanischen Konkurrenz: es wird kein Drittanbieter dazwischengeschaltet. Die Anmeldung erfolgt somit direkt bei der Hausbank des Kunden.

Viele Vorteile – auch für Händler

Auch für Händler bietet paydirekt viele Vorteile. So können beispielsweise die Daten der Kunden (z.B. Alter, Adresse) genau verifiziert werden, da diese beim Girokonto hinterlegt sind. Der Zahlbetrag wird direkt mit dem Girokonto des Käufers abgeglichen – Zahlungsausfälle gehören der Vergangenheit an. Den Betrag bekommt der Händler immer am nächstmöglichen Geschäftstag überwiesen – ohne Abzüge. Anfallende Service-Entgelte werden am Ende des Monats gesammelt in Rechnung gestellt. Somit kann die neue Zahlungsmethode die internen Abläufe vereinfachen.

Ihr seht also: Im Dschungel der Online-Zahlungsmethoden sollte man sich paydirekt auf jeden Fall genauer anschauen. Das System bietet sehr viele Vorteile, von der Einfachheit der Anmeldung bis dahin, dass die Rechtsgrundlage in Deutschland liegt. Weitere Infos zu paydirekt findet Ihr auf der Website der Sparkasse Mainfranken Würzburg. Gerne könnt Ihr Euch auch in Eurer Filiale vor Ort weitere Informationen einholen.

Jetzt im WüShop mit paydirekt bezahlen

Zusammen mit der Sparkasse Mainfranken Würzburg wollen wir Euch diesen Service auch im WüShop anbieten – daher könnt Ihr dort ab sofort, wie in vielen anderen Online-Shops deutschlandweit, via paydirekt bezahlen. Schnell, einfach und sicher, so schön war Online-Shopping noch nie! Ob Media Markt, Haribo oder der Staatliche Hofkeller in Würzburg – hier findet Ihr alle Shops, bei denen paydirekt als Bezahlweise möglich ist.

nanana

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT