Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Es ist offiziell: TK Maxx kommt nach Würzburg

Eröffnung im Frühjahr

Aus den Spekulationen werden nun Tatsachen: Das Düsseldorfer Unternehmen TK Maxx kommt tatsächlich nach Würzburg, so heißt es in einem Bericht der Mainpost. Nächstes Jahr im Frühling soll die Filiale im ehemaligen K&L Ruppert am Marktplatz eröffnen. Das Modehaus hatte Ende November nach 17 Jahren seine Türen geschlossen. 

Designer Stücke zum Schnäppchenpreis

Bald kann also auf drei Etagen nach Herzenslust geshoppt und gebummelt werden. Auf circa 2.900 Quadratmetern gibt es Designer Marken zu günstigen Preisen, wofür TK Maxx bekannt ist. Das Unternehmen biete täglich neue Styles von Top Marken und Designer Labels bis zu 60 Prozent günstiger an, lies TK Maxx gegenüber der Mainpost verlauten. Im Laden wird es Mode für Damen, Herren, Kinder, Schuhe und Wohn-Accessoires geben.

Laut Mainpost sollen bis zu 40 Arbeitsplätze in verschiedenen Verkaufspositionen in der neuen Filiale am Marktplatz geschaffen werden. Der genaue Termin für die Eröffnung soll allerdings erst noch bekannt gegeben werden.

Seit dem K&L Ruppert Ende August erklärte, Würzburg zu verlassen, gab es bereits Gerüchte, dass TK Maxx in die Geschäftsräume einziehen wird. Eine offizielle Bestätigung gab es aber damals noch nicht – bis jetzt.

dm zweiter Mieter

Ein weiterer Mieter für das Geschäftshaus steht schon seit Ende Oktober fest. Wie bereits berichtet, wird die Drogeriemarktkette dm in das Erdgeschoss einziehen. Ebenfalls im Frühjahr 2017 werden sich hier die Türen öffnen. Die Filiale in der Eichhornstraße bleibt aber weiterhin bestehen.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT