Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Umpflanzung der Skulptur „Knospe“

Erfolgreich verpflanzt

Das Gartenamt hat heute die Skulptur „Knospe“, die ehemals am CCW stand, im Frauenland aufgestellt. Der neue Standort befindet sich in der Grünanlage westlich des Oberen Bogenwegs (Adamiwiese). Die 17 Tonnen schwere Skulptur wurde mit einem Schwerlasttransporter angeliefert und mittels Autokran versetzt. Am Kreuzungspunkt mehrerer Fußwege bildet sie nun eine markante Wegmarke innerhalb der „Grünvernetzung“, die das Hubland mit dem benachbarten Stadtteilen Frauenland und Keesburg verbinden wird.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Stadt Würzburg.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT