Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Mehrere versuchte Einbrüche im Stadtgebiet

Polizei bittet um Zeugenhinweise

WÜRZBURG. Im Laufe des Wochenendes haben Unbekannte versucht sich gewaltsam Zutritt zu mehreren Wohnobjekten zu verschaffen. Sie flüchteten jedoch in allen Fällen ohne Tatbeute. Die Kriminalpolizei Würzburg führt die Ermittlungen.

HEUCHELHOF:
Zwischen 06:00 Uhr und 23:40 Uhr verschaffte sich am Samstag ein Unbekannter Zutritt zur Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Den Haager Straße. Im Inneren der Wohnung durchwühlte der Täter jedoch nichts und flüchtete ohne Tatbeute. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 50 Euro.

ROTTENBAUER:
Im Zeitraum von Dienstag bis Freitag, 20:00 Uhr, versuchte ein Unbekannter gewaltsam über die Eingangstür in ein Einfamilienhaus im Kiefernweg einzudringen. Er scheiterte jedoch mit seinem Vorhaben und flüchtete in unbekannte Richtung. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.

STEINBACHTAL:
Zwischen Freitag, 22:30 Uhr, und Samstag, 13:00 Uhr, versuchte ein Unbekannter sich Zutritt zu einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Straße „Steinbachtal“ zu verschaffen. Er scheiterte auch in diesem Fall an der Zugangstür und flüchtete. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 50 Euro.

Die Kriminalpolizei Würzburg bittet Zeugen, die im Bereich der genannten Tatorte verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, sich unter Tel. 0931/457-1732 zu melden.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT