Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Mein Studienstart Teil 4: Schwierigkeiten im WG-Alltag

Ein anonymer Gastbeitrag einer angehenden Studentin über ihren neuen Lebensabschnitt in Würzburg.

Fazit der ersten Wochen

Heute melde ich mich wieder einmal mit einem weiteren Bericht über mein neues Leben als Würzburger Studentin. Einige Wochen sind nun vergangen und ich habe definitiv wieder viele neue Erfahrungen sammeln können – sowohl positive als auch negative. Mein erstes Fazit: Der Unistoff ist um einiges komplizierter als erwartet, das WG-Leben ebenfalls!

„Dagegen ist das Abitur ein Witz“

Ich erinnere mich noch gut an meine Schulzeit. Während ich mich für Mathe- und Geschichtsklausuren abrackern musste, bekam ich von meiner älteren Schwester und ihren Freundinnen nur ein belustigtes Lächeln: „Warte mal ab bis du studierst. Dagegen ist das Abitur ein Witz!“ war nur einer der vielen Sätze, die ich mir anhören musste. Im Nachhinein weiß ich: Sie lagen goldrichtig.

Erschlagen vom Unistoff

Manchmal kommt es mir so vor, als würde einem in einer Vorlesung so viel Stoff vermittelt werden, wie früher in einem gesamten Halbjahr.

Tagebuch Teil 1-3

Klar kann man sich irgendwie denken, dass es an der Uni nicht gerade leichter wird – aber an diese neue Art des Lernens muss ich mich definitiv noch gewöhnen. Hin und wieder fühle ich mich regelrecht erschlagen von der Menge an Inhalt, die ich in einer Uniwoche versuche in meinen Kopf zu bekommen.

Zurück zu Hotel Mama?

Ebenfalls anstrengender als erwartet, gestaltet sich für mich auch das WG-Leben. Für mich war immer klar, dass ich keinesfalls alleine wohnen möchte. Und doch gibt es mittlerweile so einige Momente in denen ich diese Entscheidung noch einmal überdenke. Von verschiedenen Einrichtungsvorstellungen über sich häufendes Geschirr im Wachbecken oder nicht eingehaltenen Putzplänen – zu Hause bei Mama war wohl doch alles einfacher.

Facebook-Gruppen

Immer auf dem neusten Stand bezüglich Studium sein? In unserer Rubrik “Campus” gibt es aktuelle Infos rund ums Thema Studieren in Würzburg! Zusätzlich empfehlen wir die Facebook-Gruppen “Uni Würzburg” und “FHWS Würzburg-Schweinfurt” – dort hat man die Möglichkeit zum direkten Austausch mit anderen Studierenden und ist künftig garantiert immer auf dem Laufenden.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT