Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Serie von BMW-Aufbrüchen: Lenkräder gestohlen

Mehrere tausend Euro Schaden

KITZINGEN. In der Nacht zum Dienstag haben Unbekannte im Stadtgebiet insgesamt fünf BMW aufgebrochen. Offenbar hatten es die Täter hauptsächlich auf Lenkräder abgesehen. Der Gesamtbeuteschaden dürfte sich auf mehrere tausend Euro belaufen. Die Kripo Würzburg nimmt im Rahmen ihrer Ermittlungen auch Zeugenhinweise entgegen.

Bei vier aufgebrochenen Fahrzeugen handelt es sich um BMW der 1er-Reihe, die im Frankenweg, in der Alemannenstraße und in der Keltenstraße abgestellt waren. Die Täter schlugen jeweils Seitenscheiben ein und machten sich anschließend an den Sportlenkrädern zu schaffen.

Lenkräder und Navi

Diese wurden fachmännisch ausgebaut und entwendet. In einem weiteren Fall öffnete ein Unbekannter sogar gewaltsam ein Garagentor im Muldenweg, um anschließend den darin abgestellten 5er BMW aufzubrechen. In diesem Fall wurde neben dem Lenkrad auch das fest eingebaute Navigationsgerät entwendet.

Es ist davon auszugehen, dass die fünf Pkw-Aufbrüche im Zusammenhang stehen und von derselben Tätergruppierung begangen wurden. Aus diesem Grund hat inzwischen die Kriminalpolizei Würzburg die weiteren Ermittlungen übernommen.

Wer im Zeitraum von Montagabend, 17.00 Uhr, bis Dienstagmorgen, 09.15 Uhr, etwas Verdächtiges beobachtet hat, das mit den Pkw-Aufbrüchen im Zusammenhang stehen könnte, wird dringend gebeten, sich bei der Kripo Würzburg unter Tel. 0931/457-1732 zu melden.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT