Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Alkohol & Eifersucht: Schlägereien im Stadtgebiet

Reichlich Alkohol im Spiel

WÜRZBURG. Am Sonntagabend gegen 19:30 Uhr hielt sich ein Paar in einer Kneipe am Schenkhof auf. Die beiden hatten bereits reichlich dem Alkohol zugesprochen hat und brachten es jeweils auf ca. 2,4 Promille.

Weil ein unbekannter weiterer Gast namens „Kurt“ die Freundin des 41-jährigen Würzburgers verbal belästigte und dieser ihn aufforderte, damit aufzuhören, ließ der Unbekannte die Fäuste sprechen und versetzte dem 41-jährigen einen Faustschlag ins Gesicht.

Von dem Angreifer ist bekannt, dass er „Kurt“ genannt wurde. Er ist etwa 55 Jahre alt und 1,85 m groß. Außerdem hatte er blonde kurze Haare.

Die Ermittlungen zur Identifizierung des Tatverdächtigen laufen und die Polizei bittet Tatzeugen, sich unter der Tel.-Nr. 0931/457-2230 zu melden.

In Disko zugeschlagen – Eifersucht?

Am Sonntagfrüh gegen 5:00 Uhr hat eine 23-Jährige aus dem Landkreis Kitzingen eine 20-Jährige ins Gesicht geschlagen. Das Motiv für die Tat dürfte wohl Eifersucht gewesen sein. Die Beschuldigte hatte den Verdacht, dass die junge Frau nun mit ihrem Verflossenen zusammen ist.

Durch den Schwinger gegen die Stirn trug die 20-Jährige, die ebenfalls aus dem Landkreis Kitzingen stammt, eine Beule davon. Sie musste jedoch offenbar nicht ärztlich behandelt werden.

Gegen die Angreiferin wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT