Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

22-Jährige auf Heimweg angegriffen

Autofahrer schlägt Täter in die Flucht

LENGFELD. Am Sonntagabend ist eine junge Frau auf dem Nachhauseweg von einem Unbekannten geschlagen worden. Als sie laut um Hilfe rief, hielt ein Autofahrer an und kümmerte sich um sie. Der Tatverdächtige ließ daraufhin von ihr ab und flüchtete. Jetzt fahndet die Würzburger Polizei mit einer Personenbeschreibung nach dem Mann.

Grundlos ins Gesicht geschlagen

Die 22-Jährige war gegen 20:15 Uhr in der Nürnberger Straße auf dem Weg zur dortigen Bushaltestelle. Ein unbekannter Mann folgte der Frau und schlug ihr plötzlich grundlos mehrere Male ins Gesicht, außerdem zog er an ihren Haaren.

Als die junge Frau um Hilfe rief, stoppte ein Autofahrer, woraufhin der Mann von ihr abließ und zu Fuß in Richtung eines Lebensmittelmarktes in der Gattinger Straße flüchtete.

Weitere Zeugen gesucht

Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben:

Circa 20-30 Jahre alt, circa 1,80 m groß, kurze dunkle Haare, helle Haut, sehr schlanke Figur, er trug eine dunkle Jogginghose, eine dunkle Jacke und eine auffällige Silberkette mit großen Kettengliedern.

Einige Autofahrer, die den Vorfall ebenfalls beim Vorbeifahren beobachtet haben dürften, werden dringend gebeten, sich als Zeugen zur Verfügung zu stellen. Hinweise zu dem Vorfall erbittet die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0931/457-2230.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT