Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Folgenschwerer Unfall: Zeugen gesucht

Ungebremst auf Heck gekracht

SANDERAU. Zu einem folgeschweren Unfall beim Ausparken kam es am Dienstag, um 17:51 Uhr, im Bereich des Theodor-Heuss-Damm. Ein 23-Jähriger aus dem Landkreis Würzburg hatte beim rückwärtsausparken offenbar das Fahrzeug einer 50-Jährigen übersehen, welche im Fließverkehr die vorgenannte Straße befuhr, sodass es zu einem Zusammenstoß der beiden Pkw kam.

Da die Frau fast ungebremst auf das Heck des 23-Jährigen auffuhr, wurde ihr Pkw gegen ein Geländer und ein auf der gegenüberliegenden Fahrbahnseite geparktes Fahrzeug geschleudert. Hierbei zog sich der Unfallverursacher leichte Verletzungen zu.

Frau schwer verletzt

Die Frau wurde, vermutlich auch da sie nicht angeschnallt war, schwer verletzt. Beide wurden nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst in Würzburger Krankenhäuser gebracht. An den drei Fahrzeugen entstand insgesamt ein Schaden von über 5.000 Euro. Der Theodor-Heuss-Damm war für die Dauer der Unfallaufnahme komplett gesperrt.

Zeugen gesucht

Aufgrund von Aussagen der Beteiligten ist aktuell davon auszugehen, dass sich an der Unfallstelle Zeugen des Unfalles befunden hatten, welche sich jedoch vor dem Eintreffen der Polizeibeamten entfernt haben.

Personen, die den Unfall beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden daher gebeten sich mit der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt, Tel. 0931/457-2230, in Verbindung zu setzen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT