Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Die internationalste X-Mas-Feier in Würzburg

Letztes Treffen vor Weihnachten

Der mittlerweile in Würzburg sehr bekannte und beliebte „Würzburg Language Exchange“ veranstaltet bei seinem letzten Treffen vor Weihnachten eine X-Mas-Feier der besonderen Art. Los geht es am Mittwoch, den 21. Dezember 2016 um 19 Uhr im „La Bamba“ in der Theaterstraße.

Ziel des Würzburg Language Exchange (WLE) ist es, internationale Gäste und Einheimische in einem lockeren Rahmen zum gegenseitigen Lernen und Verbessern der Fremdsprachkenntnisse zusammenzubringen. Üblicherweise sind beim WLE rund 50 Teilnehmer aus durchschnittlich 20 verschiedenen Ländern anwesend.

Im optimalen Fall liegt das Verhältnis deutscher zu ausländischen Teilnehmern bei 50:50, sodass sich diverse Sprachpaarungen (z.B. D-En/D-Fr etc.) ergeben, bei denen die teilnehmenden Deutschen die jeweilige Fremdsprache üben und die internationalen Teilnehmer gleichzeitig ihr Deutsch verbessern können.

Rabatte

Jeder Teilnehmer erhält bei seiner Ankunft ein Namensschild, auf dem neben Namen und Herkunftsland auch die jeweils gesprochenen Sprachen in Form von Länderfahnen-Stickern angebracht sind. Mit dem Schild erhalten die Teilnehmenden dann auch einen Rabatt auf die sowieso schon günstigen Getränke im La Bamba und neuerdings auch auf die Speisen im direkt nebenan gelegenen „Bangkok Imbiss“ (mittwochs und samstags bis 22 Uhr).

Organisiert wird das Ganze bereits seit Oktober 2014 durch Stephan Behringer, selbst ein glühender Sprachfetischist, der mittlerweile 8 Sprachen spricht. Der WLE findet jeden Mittwoch und Samstag ab 19 Uhr statt, am Samstag geht das Treffen ab 23 Uhr dann nahtlos zur berühmten „Fiesta Latina“ des La Bamba über.

Wichteln

An der Weihnachtsfeier am 21.12. wird neben dem klassischen Ablauf dann auch traditionell „gewichtelt“: Jeder Teilnehmer sollte ein kleines Geschenk mitbringen, das dann auf einem großen Geschenketisch präsentiert wird. Jeder Teilnehmer, der ein Geschenk mitgebracht hat, darf sich dann an diesem Tisch selbst beschenken – ein spaßiges Unterfangen, da im Anschluss meist die Identität des Schenkenden bekannt wird.

Kommen kann jeder, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Es wird geraten, die Seite des WLE auf Facebook zu abonnieren, um dort regelmäßige Updates zu erhalten.

Der Artikel beruht auf Informationen des Würzburg Language Exchange.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT