Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Nach Vermisstenmeldung: 44-Jähriger wohlauf

Selbst bei Kripo gemeldet

WÜRZBURG. Ein seit 09.11.2016 vermisster Würzburger hat sich am Freitagmorgen bei der Kripo Würzburg gemeldet. Der Mann ist wohlauf. Die Vermisstenfahndung in der Öffentlichkeit wird widerrufen.

Seit dem damaligen Mittwochmittag war der 44-jährige Würzburger spurlos verschwunden. Die Polizei hatte u.a. mit einem Lichtbild und der Veröffentlichung seines Pkw mit amtlichen Kennzeichen nach ihm gesucht.

Am Freitagmorgen meldete sich der Mann bei der Kripo Würzburg. Es ergab sich dabei kein Anlass für weitere polizeiliche Maßnahmen. So kann ein Erwachsener selbstredend grundsätzlich frei über seinen Aufenthaltsort bestimmen.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT