Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Das Christkind startet die Kinderbriefaktion in Himmelstadt

Weihnachtspostfiliale wird eröffnet

Am kommenden Sonntag, dem 1. Advent um 13 Uhr wird die Weihnachtspostfiliale in Himmelstadt feierlich eröffnet und das Christkind startet die Kinderbriefaktion. Alle Briefe, die das Christkind erhält, werden beantwortet. Als Ehrengast wird Monika Hohlmeier, Mitglied des Europäischen Parlaments, den ersten Stempel auf einen der Antwortbriefe setzen. Bis heute gingen schon weit über 5.000 Briefe aus Deutschland und der ganzen Welt ein. Über 35 fleißige Helfer unterstützen das Christkind damit jedes Kind, ob erwachsen oder nicht, eine Antwort erhält. Denn schließlich erwarten das Christkind und seine fleißigen Helfer rund 80.000 Briefe mit Wünschen, Bildern, Gedichten, Sorgen und Nöten.

Antworten vom Christkind

Rosemarie Schotte, Leiterin der Weihnachtspostfiliale in Himmelstadt und „Vertreterin des Christkindes auf Erden“ weiß aus der Erfahrung aus über 30 Jahren zu erzählen: „Die Antwortbriefe sind sehr beliebt. Schon im Sommer haben wir die ersten Briefe von Kindern erhalten und uns an den Bastelarbeiten, die teilweise den Briefen beigefügt sind, erfreut. Wir beantworten jeden Brief, der uns auf dem Postweg erreicht.“ Jeder Antwortbrief wird mit den schönen Weihnachtsmarken freigemacht und bekommt natürlich auch den Sonderstempel aufgedrückt.

Würzburg Adventskalender 2016

24 Türchen für Würzburg: Der neue Würzburg Adventskalender2016 bringt jeden Tag einen Augenblick Würzburger Weihnacht nach Hause! Hinter den Türchen verstecken sich 24 zauberhafte Fotos unserer schönen Stadt am Main. Das winterliche Würzburg Motiv, das den Adventskalender umgibt, macht ihn außerdem zu einer besonderen Weihnachtsdekoration. Jetzt im WüShop für 3,50 Euro bestellen.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Deutschen Post.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT