Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Ausstellung „Atlas Würzburg“ in der Sparkasse

Alles über die Stadt

Mehr als 100 Karten, Fotos, Luftbilder und erklärende Texte über Würzburg versammelt ein neuer Atlas, den das Institut für Geographie und Geologie herausgegeben hat. Einen Eindruck davon vermittelt eine Ausstellung, die vom 28. November an in der Sparkasse Mainfranken zu sehen ist.

Langzeit Teamwork

Vier Jahre des Planens und der konzentrierten Arbeit, 71 Autoren, gut 100 Mitarbeiter, 71 Karten, zahlreiche farbige Abbildungen und großformatige Fotos sowie jede Menge anspruchsvolle Texte: Das sind die Rahmendaten des neuen „Atlas Würzburg“ – eines Werks zum Nachschlagen und Stöbern, das einen Überblick über den Wandel der Stadt in ihrer mehr als 1300-jährigen Geschichte bietet. Professor Barbara Hahn, Inhaberin des Lehrstuhls für Geographie III der Universität Würzburg, hatte die Federführung bei dem Projekt.

Infos zur Ausstellung

Ausgewählte Blätter des Atlas‘ wie auch der Atlas selbst sind von Montag, 28. November, bis zum 21. Dezember 2016 in den Räumen der Sparkasse Mainfranken, Hofstraße 7, zu den regulären Öffnungszeiten zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Uni Würzburg.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT