Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Neue Wartehalle am Bussteig A

Mehr Licht ab 2017

Fast vollendet ist der Abriss der in den 60-er Jahren errichteten Wartehalle am Bussteig A. Ab dem Frühjahr 2017 wird an gleicher Stelle eine moderne und durch transparentes Glas lichtdurchflutete neue Wartehalle die Fahrgäste vor dem Wetter schützen.

Nötige Modernisierung

Bereits deutlich in die Jahre gekommen war die Wartehalle am Bussteig A des Würzburger Busbahnhofs. Im Zuge des Abrisses der Pavillons auf der Westseite des Bahnhofsvorplatzes wird die Würzburger Straßenbahn an gleicher Stelle eine neue moderne Wartehalle errichten.

Den Ansprüchen entsprechend

Sie wird durch ihre Länge von rund 12 Metern dem Fahrgastaufkommen angepasst. Die neue Wartehalle ist aufgrund ihrer Glaskonstruktion deutlich transparenter und wird künftig die größte Glasflächenhalle in Würzburg sein. Zwei beleuchtete Fahrplanvitrinen sorgen für umfassende Information der Fahrgäste. Die neue Wartehalle wird selbstverständlich über ausreichend Sitzmöglichkeiten verfügen und darin wird auch ein Fahrkartenautomat integriert. Die gesamte Baumaßnahme erstreckt sich bis in das erste Quartal 2017 hinein. Doch vor dem Neubau muss die alte Wartehalle noch weichen. In der vergangenen Woche begannen die Abrissarbeiten.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der WVV.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT