Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Streitschlichter attackiert

Faustschläge

WÜRZBURG/FRAUENLAND: Am frühen Sonntagmorgen wollte ein 23-jähriger Student im Zweierweg einen Streit zwischen einem Pärchen schlichte und wurde dabei mit Faustschlägen attackiert und verletzt.

Gegen 01.40 Uhr wurde der Geschädigte auf einen heftigen Streit zwischen einem Pärchen aufmerksam.

Frau körperlich angegangen

Als die Frau körperlich angegangen wurde, sei er eingeschritten und habe den Mann zum Aufhören aufgefordert.

Daraufhin ging dieser auf den Geschädigten los und traktierte ihn mit Faustschlägen. Außerdem drohte der unbekannte Täter mit dem mitgeführten Hund, weshalb der Geschädigte flüchtete.

Prellungen im Gesicht

Der 23-jährige zog sich Prellungen im Gesicht zu und musste in einem Würzburger Krankenhaus behandelt werden.

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Pärchen verlief negativ.

Zeugen gesucht

Es wird wie folgt beschrieben:

Mann:

  • ca. 35 Jahre alt
  • ca. 170 cm groß, schlank
  • bekleidet mit roter Jogginghose und dunkler Jacke

Frau:

  • ca. 35 Jahre alt
  • ca. 175 cm groß, kräftig
  • schwarze lange Haare
  • bekleidet mit dunkler Jacke und dunkler Hose

Den Vorfall hat wohl ein Anwohner beobachtete, welcher bisher noch unbekannt ist.

Wer Hinweise zu den Taten oder den Tätern geben kann, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter der Telefonnummer 0931/457-2230 zu melden.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT