Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Angela Merkel kommt nach Würzburg

Bundeskanzlerin beim Diözesanempfang

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel ist Festrednerin beim Diözesanempfang 2017 am Montag, 23. Januar 2017, um 19.30 Uhr in der Universität am Hubland in Würzburg. Die Bundeskanzlerin stellt vor den geladenen Gästen in ihrem Vortrag das Thema „Verbundenheit in offener Gesellschaft: Pluralität und Identität – Herausforderung und Chance“ in den Mittelpunkt.

Bischof sehr erfreut

Bischof Dr. Friedhelm Hofmann zeigte sich sehr erfreut über die Zusage der Bundeskanzlerin. „Ich freue mich sehr, das am Ende meiner Amtszeit Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel zugesagt hat, die Rede beim Empfang 2017 der Diözese Würzburg zu halten. Es ist wichtig, dass wir uns mit den Grundlagen unseres Zusammenlebens beschäftigen“, betonte der Bischof am Mittwoch, 16. November, in Würzburg.

Zu dem Diözesanempfang werden Verantwortliche aus Politik, Gesellschaft und Kirche eigens in der ersten Dezemberhälfte 2016 eingeladen. Organisiert wird der Diözesanempfang von der Domschule Würzburg und dem Caritasverband für die Diözese Würzburg.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des POW.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT