Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Pkw in Main gefahren: Weiblicher Leichnam geborgen

Von Fußgänger beobachtet

OBERTHERES, LKR. SCHWEINFURT. Am Dienstagnachmittag konnte ein Fußgänger im Bereich des Mainufers einen Pkw beobachten, welcher in den Main gefahren ist.

Die 22-Jährige Fahrerin konnte im weiteren Verlauf durch Taucher nur noch tot aus ihrem Fahrzeug geborgen werden. Die weiteren Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei Schweinfurt geführt.

Ölspur an Unfallstelle

Etwa gegen 15:50 Uhr konnte ein Jogger einen dunklen Pkw beobachten, der am Mainufer in Obertheres in den Main gefahren ist. Er verständigte schnellstmöglich die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken.

Die zeitnah eintreffenden Einsatzkräfte der Polizei und der örtlichen Feuerwehr konnten im Bereich der Unfallstelle eine Ölspur sowie aufsteigende Luftblasen im Wassser feststellen.

Im weiteren Verlauf konnte der Pkw durch einen Taucher im Bereich des Maines lokalisiert werden.

Taucher bergen Leichnam

Taucher der Wasserwacht Haßfurt sicherten anschließend das Fahrzeug mit Stahlseilen gegen ein weiteres Abtreiben. Im Fahrzeug konnten sie eine weibliche Person feststellen, für die unglücklicherweise jede Hilfe zu spät kam.

Der Leichnam konnte durch Taucher der Wasserwacht Sand am Main aus dem Fahrzeug geborgen werden.

Das Fahrzeug wurde durch einen Abschleppwagen mittels Kran aus dem Main gezogen und beschlagnahmt.

Kripo ermittelt

Die genaue Ursache für das Ereignis ist nun Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizei Schweinfurt.

Am Einsatzort waren neben der Polizei das Rote Kreuz, die Feuerwehren aus Obertheres, Untertheres und Haßfurt sowie die Wasserwacht mit einer Vielzahl von Einsatzkräften vor Ort.

Der Schiffsverkehr im Bereich des Ereignisortes wurde für die Dauer der Bergungsmaßnahmen komplett gesperrt.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeipräsidium Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT