Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Kickers Heimspiel gegen St. Pauli

Parkmöglichkeiten

Für das Zweitliga-Heimspiel des FC Würzburger Kickers an diesem Montagabend (20.15 Uhr) gegen den FC St. Pauli, bitten die Kickers alle Zuschauer, unbedingt den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) zu nutzen oder auf die Parkplätze auf der Talavera und am Viehmarkt-Platz auszuweichen.

Sollte der Gäste-Parkplatz an der FLYERALARM Arena belegt sein, so bietet sich für Fans des FC St. Pauli die Möglichkeit, die Parkflächen an der Main-Post (Berner Straße 2) zu nutzen und von hier mit der Straßenbahn zum Stadion zu pendeln. Die Eintrittskarte gilt drei Stunden vor und drei Stunden nach dem Spiel als Fahrschein im VVM-Gebiet.

Hinweise der Polizei

Sicherheits- und Taschenkontrolle

Der FC Würzburger Kickers weist alle Besucher der FLYERALARM Arena ausdrücklich darauf hin, aufgrund des großen Zuschauerandrangs unbedingt frühzeitig anzureisen.

Denn an allen Eingängen werden verstärkte Sicherheits- und Taschenkontrollen durchgeführt. Es ist nicht gestattet, Kinderwägen oder Rollatoren mit ins Stadion zu nehmen. Für große Taschen und Motorradhelme sind die Abgabemöglichkeiten beschränkt. Diese Gegenstände sollten erst gar nicht mitgeführt werden.

St- Pauli Fans

Die Kickers weisen zudem darauf hin, dass Fans des FC St. Pauli, die entsprechend mit Fan-Utensilien ausgestattet sind und Karten für die Heim-Blöcke 1 und 2 besitzen, gemäß der Ticket-AGB keinen Einlass in diese Bereiche erhalten.

Der Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Würzburger Kickers.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT