Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Diebesgut sichergestellt: Polizei sucht Eigentümer

Polizei sucht rechtmäßige Eigentümer

WÜRZBURG. Nach der Festnahme einer Tatverdächtigen im Zusammenhang mit einem Einbruch in ein Schulgebäude hat die Polizei bei einer Wohnungsdurchsuchung weiteres mutmaßliches Diebesgut sichergestellt. Es handelt sich um Schmuckstücke und Schmuckkästchen, die offenbar aus Straftaten stammen und deren rechtmäßige Eigentümer bislang noch unbekannt sind.

Wie bereits berichtet, hatte der Hausmeister der Wirtschaftsschule in der Königsberger Straße am 07.10.2016, gegen 21.30 Uhr, eine 25-Jährige überrascht. Die Frau war offenbar durch ein Fenster in das Gebäude eingedrungen und hatte sich bereits Diebesgut bereitgelegt.

Sie war durch Beamte der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt vorläufig festgenommen und später auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg dem Ermittlungsrichter vorgeführt worden. Dieser hatte Untersuchungshaftbefehl erlassen, woraufhin die 25-Jährige in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert worden war.

Die Kriminalpolizei Würzburg ist nun auf der Suche nach den rechtmäßigen Eigentümern von Gegenständen, die bei der Durchsuchung der Wohnräume der Tatverdächtigen sichergestellt worden waren. Insbesondere eine Taschenuhr, eine goldene Brosche, ein silberner Ohrring, ein Schmuckkästchen sowie ein Kästchen mit einem schwarzen Stein konnten bislang noch keinen Straftaten zugeordnet werden.

Mit der Veröffentlichung von Fotos der sichergestellten Gegenstände erhoffen sich die Kripobeamten nun, dass sich die rechtmäßigen Eigentümer unter Tel. 0931/457-1732 melden.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT